Wordpress

9 der besten WordPress-Plugins, die Sie vielleicht nicht kennen

WordPress bietet Ihnen viel Flexibilität beim Erstellen und Anpassen Ihrer Website. Plugins sind jedoch oft der beste Weg, um die Funktionalität Ihrer Website so zu optimieren, dass sie genau funktioniert was du willst. Ihre primäre Herausforderung also? Finden Sie die richtigen Plugins, um die Arbeit zu erledigen. 

Es gibt viele hochkarätige Plugins, die viel Presse erzeugen – wir haben sogar behandelt beliebte WordPress-Plugin-Optionen hier auf unserem Blog. Aber der ständige Fokus auf große Player bedeutet, dass Sie weniger wahrscheinlich von kleineren Nischen-Plugins hören, die letztendlich besser zu den einzigartigen Anforderungen Ihrer Website passen.

Es ist Zeit, für den Underdog zu kämpfen!

In diesem Artikel werden wir ein wenig über Plugins sprechen und erklären, warum es eine kluge Idee ist, bei der Auswahl über den Tellerrand zu schauen. Dann stellen wir neun aufstrebende WordPress-Plugins vor, die perfekt für Ihre Website sein könnten. Lass uns anfangen!

Eine Einführung in Plugins (und warum Sie sie brauchen)

Im Plugin-Verzeichnis von WordPress.org finden Sie Tausende von kostenlosen Plugin-Optionen.

Sie können eine perfekt funktionierende Site auf der WordPress-Kernplattform erstellen – und viele Leute tun es. Früher oder später möchten Sie jedoch Ihre Funktionalität erweitern, wenn Ihre WordPress-Website wächst. Hier kommen Plugins ins Spiel. Diese Add-ons, die Sie herunterladen und auf Ihrer Site installieren können, bieten zusätzliche Funktionen und ermöglichen Ihrer Site so ziemlich alles, was Sie möchten.

Möchten Sie beispielsweise einen Shop zu Ihrer Website hinzufügen? Dafür gibt es ein Plugin. Oder möchten Sie vielleicht eine Wissensdatenbank oder ein Forum daraus machen? Plugins schalten diese Arten von Funktionen und mehr frei!

An Orten wie dem WordPress.org Plugin-Verzeichnis und CodeCanyon. Es stehen Tausende von kostenlosen und Premium-Optionen zur Auswahl – Ihre Chancen, genau das zu finden, was Sie brauchen, sind also ausgezeichnet.

Wie weniger bekannte Plugins Ihrer Site zugute kommen können (und wo sie zu finden sind)

DreamPress Basic, Plus, Erweitert
Zuverlässiges Hosting, wie unsere DreamPress-Pläne, kann den Betrieb einer WordPress-Website erleichtern.

Plugins sind das Funktions-Tüpfelchen auf Ihrem WordPress-Kuchen. Einige Optionen sind so beliebt und nützlich dass Sie ihre Namen oft wiederholen hören. Nehmen Jetpack, zum Beispiel. Es ist ein umfassendes Plugin, das den Datenverkehr, die Sicherheit, die Suchmaschinenoptimierung (SEO) Ihrer Website und mehr verbessern kann.

Holen Sie mehr mit DreamPress

DreamPress Plus- und Pro-Benutzer erhalten ohne zusätzliche Kosten Zugriff auf Jetpack Professional (und über 200 Premium-Designs)!

Pläne ansehen

Ihre Site hat jedoch ihre eigenen spezifischen Anforderungen und erforderlichen Funktionen. Das einfache Herunterladen der beliebtesten Plugins bietet Ihnen möglicherweise nicht alles, was Sie zum Erreichen Ihrer Ziele benötigen. Viele weniger bekannte Plugins bieten spezifischere, gezieltere Funktionen, die auf eine bestimmte Nische ausgerichtet sind.

Natürlich ist es schwieriger, weniger bekannte Plugins zu finden – Sie müssen wahrscheinlich etwas nachforschen, aber hier sind ein paar Tipps, die Sie beachten sollten:

  • Stöbern Sie durch Plugin-Verzeichnisse und konzentrieren Sie sich nicht nur auf die 'vorgestellten' oder 'beliebtesten' Plugins. Verwenden Sie Schlüsselwörter, um nach dem Gewünschten zu suchen.
  • Suchen Sie nach Erweiterungen oder Add-Ons für die größeren Plugins, die Sie bereits verwenden, die möglicherweise spezifischere Funktionen hinzufügen. Zum Beispiel gibt es viele WooCommerce-Erweiterungen können Sie Ihren E-Commerce-Shop genau auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden.
  • Durchsuchen Sie Online-Plugin-Rezensionen und -Zusammenfassungen. Goldener Stern, weil Sie dies bereits lesen!


Befolgen Sie diese Tipps und Sie sind auf dem besten Weg, die besten Plugins für Ihre Website zu finden. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, hier sind neun weniger bekannte Plugins, die Sie vielleicht ausprobieren möchten.

Die 9 besten WordPress-Plugins, die Sie vielleicht nicht kennen

Die Auswahl eines gezielten, weniger beliebten Plugins kann eine kleine Herausforderung sein. Schließlich können Sie sich möglicherweise nicht darauf verlassen, viele Benutzerbewertungen und andere normalerweise verwendete Kriterien zu finden um Plugins auszuwählen. Im Folgenden geben wir Ihnen eine Vorstellung davon, wonach Sie suchen sollten, indem wir neun Beispiele für Nischen-Plugins anbieten, die nützliche, zielgerichtete Funktionen bieten, ohne auf Qualität zu verzichten.

1. AMP

Die Accelerated Mobile Pages (AMP)-Projekt ist eine Open-Source-Initiative hauptsächlich von Google entwickelt. Sein Ziel ist es, die Geschwindigkeit und Leistung aller Websites bei der Anzeige auf mobilen Geräten zu verbessern. Wie wir oben besprochen haben, Geschwindigkeit ist der Schlüssel zur Besucherbindung und Bereitstellung einer reibungslosen Benutzererfahrung. Die Seiten sind mit HTML gestaltet, nutzen aber die Vorteile der neuen Technologie, die der Geschwindigkeit Priorität einräumt.

Wenn Sie diese Technologie auf Ihrer eigenen Website verwenden möchten, können Sie die AMP Plugin, das erstellt wurde von Automattic (die Entwickler hinter WordPress.com). Es erstellt neue Versionen all Ihrer Beiträge, die den AMP-Codierungsstandards entsprechen und schnell von jedem mobilen Browser geladen werden können.

Hauptmerkmale

  • Generiert dynamisch AMP-kompatible Versionen all Ihrer Beiträge.
  • Bietet eingeschränkte Anpassungsoptionen für Ihre AMP-Ausgabe.
  • Yoast SEO bietet ein Add-on, das dafür sorgt, dass Metadaten korrekt implementiert werden auf AMP-Seiten.

Preis: Frei

2. Admin-Farbschemata

Sie können viel Zeit damit verbringen, das Frontend Ihrer Site zu perfektionieren. Das beinhaltet Hinzufügen von Bildern, Optimieren von Schriftarten und Farben und Bearbeiten des Layouts. Es kann jedoch sein, dass Sie während dieses Vorgangs nicht die gleiche Aufmerksamkeit auf das Aussehen des Admin-Bereichs Ihrer Site richten.

Sie können das Erscheinungsbild Ihres Backends zwar nicht so gründlich anpassen wie das Frontend, aber Sie kann ein paar Anpassungen vornehmen. Sie können beispielsweise die Standardfarben mit Admin-Farbschemata. WordPress enthält bereits 8 Farbschemata für Ihren Admin-Bereich, aber dieses Plugin fügt 8 weitere hinzu, sodass Sie die doppelten Optionen haben. Diese einfache Änderung kann die Arbeit an Ihrer Website angenehmer machen und Mitarbeitern oder Teammitgliedern ein besseres Erlebnis bieten.

Hauptmerkmale

  • Fügt acht neue Farbschemata für Ihren WordPress-Administrationsbereich hinzu.
  • Ermöglicht es Ihnen, nach Belieben zwischen den Schemata zu wechseln.

Preis: Frei

3. Wunschliste für WooCommerce

WooCommerce ist die beliebteste E-Commerce-Lösung für WordPress und ist eine einfache Möglichkeit, Ihrer Site einen Shop hinzuzufügen. Wenn Sie bereits ein WooCommerce-Benutzer sind, wissen Sie, dass viele Add-Ons verfügbar sind, um die Funktionalität der Plattform zu erweitern. Das beinhaltet offizielle Erweiterungen, sowie inoffizielle Plugins und Themes, die von der Community entwickelt wurden.

Wunschliste für WooCommerce ist ein solches Add-On. Es ist ein unkompliziertes, benutzerfreundliches Tool, das Ihrem Online-Shop Wunschlistenfunktionen hinzufügt. Sie können Kunden beispielsweise ihre eigenen Wunschlisten mit Produkten erstellen lassen oder die Funktion nutzen, um eine Geschenkliste für eine Hochzeit oder eine Babyparty zu erstellen.

Hauptmerkmale

 

  • Fügt Ihrer Site eine anpassbare Wunschlistenfunktion hinzu.
  • Bietet ein spezielles Widget, das auf Ihre Wunschlistenseite verweist.
  • Ermöglicht Benutzern, ihre Listen per E-Mail und in sozialen Medien zu teilen.

Preis: Frei

4. WPFront-Benutzerrollen-Editor

Standardmäßig können Sie in WordPress einzelnen Benutzern unterschiedliche Rollen zuweisen. Diese Benutzerrollen haben unterschiedliche Berechtigungsstufen — an Administrator kann fast alles auf der Site bearbeiten oder ändern, zum Beispiel während a Beiträger kann Beiträge schreiben, aber nicht veröffentlichen oder löschen. Wenn mehr als eine Person an Ihrer Site arbeitet, kann diese Funktion nützlich sein, um sicherzustellen, dass jeder die richtige Zugriffsebene hat.

Möglicherweise möchten Sie jedoch mehr als nur die standardmäßigen Benutzerrollenoptionen. Das ist wo WPFront-Benutzerrolleneditor kommt herein. Mit diesem Plugin können Sie neue Rollen erstellen, die Standardrollen bearbeiten und umbenennen und vieles mehr. Damit können Sie einen Satz benutzerdefinierter Benutzerrollen mit genau den Berechtigungen erstellen, die jedes Ihrer Teammitglieder benötigt.

Hauptmerkmale

  • Ermöglicht das Erstellen, Umbenennen, Bearbeiten und Verwalten von Benutzerrollen auf Ihrer Site.
  • Fügt Funktionen zu bestimmten Rollen hinzu oder entfernt sie.
  • Ermöglicht Ihnen, jedem Benutzer mehrere Rollen zuzuweisen.

Preis: Freemium

5. WP erzwingt SSL

Wenn Sie noch nichts von HTTPS und SSL gehört haben, ist dies ein wichtiges Thema zum nachlesen. Kurz gesagt, HTTPS ist eine Möglichkeit, die Daten Ihrer Website sicherer zu verschlüsseln, und SSL ist eine Art von Zertifikat die es dieser Technologie ermöglicht, richtig zu funktionieren. Egal, welche Art von Site Sie betreiben, der Umstieg auf HTTPS ist eine kluge Idee.

Sobald Sie HTTPS und SSL auf Ihrer Site eingerichtet, müssen Sie den Datenverkehr weiterhin von der alten Version auf die neue, sicherere Version umleiten. WP erzwinge SSL hilft Ihnen dabei, ohne dass Sie codieren müssen. Dieses Plugin stellt sicher, dass alle Benutzer beim Besuch Ihrer Website ein sicheres Surferlebnis haben.

Hauptmerkmale

  • Leitet den Datenverkehr von der HTTP- zur HTTPS-Version Ihrer Site um.
  • Behandelt die Umleitung automatisch nach minimalem Setup.

Preis: Frei

6. Verbesserte Medienbibliothek

Die Medienbibliothek ist eine der grundlegendsten und nützlichsten Funktionen von WordPress. Es ermöglicht Ihnen, Bilder, Videos und andere Mediendateien hochzuladen, um sie zu Ihrer Site hinzuzufügen. Es gibt einiges, was Sie mit der Medienbibliothek tun können, wie sie ist, aber einige Benutzer empfinden ihre Funktionalität immer noch als einschränkend.

Da ist ein Plugin wie Verbesserte Medienbibliothek kommt praktisch. Dieses Plugin fügt Ihrer Bibliothek eine Reihe von Funktionen hinzu, die sie nützlicher machen. Sie können beispielsweise Medienelemente kategorisieren und mit Tags versehen, damit sie leichter organisiert und gefunden werden können. Außerdem erhalten Sie Zugriff auf eine Vielzahl nützlicher Shortcodes und eine flexiblere Möglichkeit, Mediendateitypen zu steuern.

Hauptmerkmale

  • Ermöglicht das Hinzufügen von Kategorien und Tags zu Dateien in Ihrer Medienbibliothek.
  • Bietet Filter zum Durchsuchen und Sortieren Ihrer Mediendateien.
  • Fügt Shortcodes hinzu, mit denen Sie Medienelemente im Frontend kategorisieren können.

Preis: Freemium

7. Beliebige Dokumente einbetten

Die meisten Inhalte, die Sie Ihrer WordPress-Site hinzufügen, werden wahrscheinlich in Form von Seiten und Beiträgen vorliegen. Möglicherweise möchten Sie jedoch Ihren Besuchern Dokumente zur Verfügung stellen. Vielleicht möchten Sie E-Books hochladen, die Ihre Leser selbst herunterladen können, oder Sie müssen Benutzern "ausfüllbare" PDF-Formulare zur Verfügung stellen.

Egal aus welchem ​​Grund, Alle Dokumente einbetten vereinfacht das Hochladen von Dokumenten und das Einbetten in Ihre Website. Es unterstützt viele Dateitypen wie Microsoft Word- und Excel-Dokumente, PDFs und TIFF-Bilder. Sie können auch zwischen mehreren Optionen wählen, um festzulegen, wie Ihre Besucher die Dokumente anzeigen können.

Hauptmerkmale

  • Ermöglicht das Hochladen und Einbetten von Dokumenten auf Ihrer Site.
  • Ermöglicht die Anzeige von Dokumenten mit Google Docs Viewer oder Microsoft Office Online.
  • Beinhaltet Unterstützung für eine Vielzahl von Datei- und Bildtypen.

Preis: Freemium

8. Responsive Menü

WordPress bietet a flexibles Menüsystem aus der Box; für viele Sites ist es so wie es ist ausreichend. Viele Themes fügen auch ihre eigene Menüfunktion hinzu. Wenn Sie jedoch noch mehr Kontrolle über Ihre Menüs wünschen, benötigen Sie möglicherweise ein spezielles Plugin, um dies bereitzustellen.

Responsive Menü ermöglicht Ihnen, Menüs nach Herzenslust anzupassen. Es fügt Ihren WordPress-Menüs mehr als 150 Optionen hinzu, von denen jede verschiedene Einstellungen hat. Sie können beispielsweise Text, Schriftarten und Farben Ihrer Menüs personalisieren und deren Position auf der Seite bestimmen. Sie können auch Menüschaltflächen und Animationen bearbeiten, Hintergrundbilder hinzufügen und sogar Ihre eigenen Logos hochladen.

Hauptmerkmale

  • Bietet mehr als 150 Menüoptionen, die nach Ihren Wünschen angepasst werden können.
  • Hiermit können Sie wichtige Elemente Ihrer Menüs ändern, z. B. Schriftarten, Farben, Größen und Animationen.
  • Bietet verschiedene Menüplatzierungen.

Preis: Freemium

9. Syntax-Highlighter für den Post/Seiten-HTML-Editor

Wenn Sie Inhalte in WordPress geschrieben haben, ist Ihnen wahrscheinlich aufgefallen, dass der Beitrags- und Seiteneditor zwei verschiedene Ansichtendem „Vermischten Geschmack“. Seine visuell Editor zeigt Ihnen, wie Ihre Inhalte im Frontend aussehen werden, während die Text Editor zeigt den HTML-Code hinter den Kulissen an. Die von Ihnen verwendete Ansicht hängt von Ihren Vorlieben und Ihrer Erfahrung ab, obwohl viele Benutzer beim Erstellen von Inhalten zwischen den beiden wechseln.

Syntax-Highlighter für den HTML-Editor für Beiträge/Seiten ist ein Plugin, das die . ersetzt Text Editor mit einer neuen, erweiterten Version. Es zeigt Code mit Syntaxhervorhebung und Zeilennummerierung an, sodass das Lesen und Bearbeiten Ihres HTML-Codes einfacher ist. Sie können sogar das Farbschema Ihres Editors ändern – es stehen 36 Optionen zur Auswahl!

Hauptmerkmale

  • Fügt Ihren Beiträgen und Seiten einen neuen Editor mit codierungsfreundlichen Funktionen hinzu.
  • Bietet eine intuitive Benutzeroberfläche, die die Bearbeitung Ihres Codes vereinfacht.
  • Unterstützt Text, XML, HTML, CSS und JavaScript.

Preis: Frei

Mach deine (Plugin-)Hausaufgaben

Der Aufbau einer effektiven Website, um Ihre Ziele zu erreichen – und sogar zu übertreffen – ist ein komplexer Prozess, den Sie nicht überstürzen möchten. Dies gilt insbesondere, wenn es um die Plugin-Auswahl geht. Anstatt einfach die ersten paar Plugins herunterzuladen, die Ihnen nützlich erscheinen, sollten Sie besser die Zeit investieren, die erforderlich ist, um Plugins zu recherchieren und zu finden, die genau das tun, was Sie brauchen.

Wir können unmöglich wissen, welche Plugins für Ihre einzigartige Website am vorteilhaftesten sind (wenn wir könnten, würden wir Gedankenlesedienste zusammen mit großartigem Hosting anbieten)! In diesem Beitrag haben wir jedoch neun Optionen vorgestellt, um Ihnen einen Vorgeschmack auf die verfügbaren Optionen zu geben. Mit ein wenig Recherche können Sie ein Plugin finden, das Ihrer Site fast jede Funktionalität hinzufügt, wie z eine benutzerfreundlichere Mediathek, zusätzliche Menüoptionen, und einfache Möglichkeiten, verschönere deinen Adminbereich.

Hast du ein Lieblings-WordPress-Plugin, das besondere Aufmerksamkeit verdient? Erzählen Sie uns davon in den Kommentaren unten!

Verwandte Artikel

0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Nach oben-Taste