iPhone

DockCase zeigt eine Vorschau der Photography Edition seines Pocket M.2 NVMe Smart SSD-Gehäuses

DockCase aktualisiert sein Pocket M.2 NVMe Smart SSD-Gehäuse mit Vorteilen für mobile Videofilmer und Fotografen sowie Unterstützung für die iPhone 15 Pros.

DockCase SSD-Gehäuse und iPhone 15 Pro auf Smartphone-Stativ montiert
DockCase und iPhone arbeiten zusammen | Bild: DockCase

Das kommende Zubehör wird Videofilmer und Fotografen ansprechen, die ein kompaktes Flash-Speichergehäuse mit USB-C benötigen, das sie überallhin mitnehmen können.

Es nutzt das NVMe-Protokoll (Non-Volatile Memory Express) und den M.2-Anschluss für den Zugriff auf das interne Solid-State-Speicherlaufwerk (SSD). Dies ist entscheidend, um einen hohen Durchsatz und eine geringe Latenz zu erreichen, und Sie können dieses Zubehör als externes Laufwerk für die Aufnahme von ProRes LOG-Videos mit einem iPhone 15 Pro verwenden.

Das Gehäuse wird am 3. Januar auf Kickstarter veröffentlicht und DockCase hat uns Informationen zur Vorabveröffentlichung geschickt, die wir vor der Veröffentlichung mit unseren Lesern teilen können.

Dockcase präsentiert eine Vorschau der Photography Edition seines Pocket M.2 NVMe Smart SSD-Gehäuses

DockCase SSD-Gehäuse auf DSLR montiert
Es hat 1/4″ Schraubenlöcher auf beiden Seiten | Bild: DockCase

Dabei handelt es sich tatsächlich um eine aktualisierte Version des bestehenden DockCase Pocket M.2 NVMe Smart SSD-Gehäuses mit einigen zusätzlichen Verbesserungen. Zunächst einmal gibt es 1/4-Zoll-Schraubenlöcher, um das Zubehör auf einem Smartphone-Stativ zu befestigen und so eine nahtlose Integration mit Ihrem iPhone 15 Pro und anderer Fotoausrüstung zu ermöglichen.

Das tragbare SSD-Gehäuse verfügt außerdem über einen Stromausfallschutz und einen Nur-Lese-Modus, der ein versehentliches Löschen wichtiger Daten verhindert.

DockCase hat sich den Ruf erworben, funktionale Produkte mit auffälligem Design in einem winzigen Paket zu entwickeln – und das Dockcase Pocket M.2 NVMe Smart SSD Enclosure-Photography Edition, wie es genannt wird, bildet da keine Ausnahme.

Taschentauglich und schön

Ein SSD-Gehäuse von DockCase, das über USB-C mit einem MacBook verbunden ist
Sie erhalten USB 3.2 Gen 2-Geschwindigkeiten | Bild: DockCase

Es akzeptiert die kleinsten NVMe M.2-Laufwerke der Größe 2230 mit einer theoretischen maximalen Übertragungsgeschwindigkeit von 10 Gigabit pro Sekunde (USB 3.2 Gen 2). Ein geflochtenes Kabel ist im Lieferumfang enthalten, Sie müssen jedoch Ihre eigene SSD mit bis zu zwei Terabyte bereitstellen.

Und dank eines internen Kondensators gehen bei einem Stromausfall oder einem plötzlichen Ausfall des Laufwerks keine Daten verloren. Es gibt auch ein integriertes Display, auf dem Statistiken wie Lese- und Schreibgeschwindigkeit, Eingangsspannung, die verbleibende Lebensdauer Ihrer SSD, ihre Temperatur usw. angezeigt werden.

Preise und Verfügbarkeit

DockCase SSD-Gehäuse in den Ausführungen Mattschwarz und Streifenspiegel
Es stehen zwei Ausführungen zur Verfügung | Bild: DockCase

Die kommende Dockcase Pocket M.2 NVMe Smart SSD Enclosure-Photography Edition ist das elfte Crowdfunding-Projekt für DockCase. Sie können sich auf Kickstarter eine Camping-Vorschau ansehen, mit Super-Frühbucherpreisen ab 75 $. Das Accessoire wird in den Ausführungen Mattschwarz und Streifenspiegel erhältlich sein.

Das Dockcase Pocket M.2 NVMe Smart SSD-Gehäuse – die reguläre Version, nicht die aufstrebende Photography Edition – ist für 89 US-Dollar über die DockCase-Website erhältlich.

Diese amerikanische Marke hat erfolgreich Crowdfunding-Produkte wie USB-C-Dockingstationen, Hubs, Adapter, externe Speichergehäuse usw. finanziert.

Related Articles

6 Comments

  1. Appreciating the time and energy you put into your site and detailed information you present.

    It’s nice to come across a blog every once in a while that isn’t the same unwanted rehashed information. Excellent read!
    I’ve bookmarked your site and I’m adding your RSS feeds to my Google
    account.

  2. I know this if off topic Ƅut I’m lookiong int᧐ starting mу own blog and ԝɑs
    wondering wһat all is neesed to get setup? I’m assuming һaving а blog like үours
    wouⅼd cost a pretty penny? Ӏ’m not veгy web smart so I’m not 100% positive.
    Аny suggestions ᧐r advice ԝould Ƅe greatlʏ appreciated.
    Ꭲhanks

    Take а ⅼook at mmy homеpаցe: new Moon abalone price

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button