Social Media

Eine komplett neue Blog-Checkliste, die Sie im Jahr 2023 kennen müssen

Wenn Sie darüber nachdenken, im Jahr 2023 einen neuen Blog zu starten, müssen Sie zunächst einige Dinge berücksichtigen. Von der Suche nach Ihrer Nische und Zielgruppe über zuverlässiges Hosting bis hin zur Optimierung Ihrer Inhalte für eine bessere Leistung müssen Sie jeden Schritt durchgehen, um erfolgreich zu sein.

Sehen Sie sich unsere neue Blog-Checkliste an und finden Sie heraus, was Sie tun müssen, bevor Sie einen Blog starten. Wenn Sie zusätzliche Zeit mit der Checkliste für neue Blogs verbringen, können Sie sicherstellen, dass Sie einen Blog erstellen, der viele Leser erreicht und viel Verkehr hat.

Neue Blog-Checkliste

Bevor Sie einen neuen Blog starten, müssen Sie die folgenden Schritte durchführen:

  • Finden Sie Ihre Nische
  • Erfahren Sie mehr über Ihre Zielgruppe
  • Setzen Sie sich klare Ziele
  • Gestalten Sie Ihren Blog richtig
  • Brainstorming-Themen
  • Bestimmen Sie Ihr Branding
  • Erhalten Sie zuverlässiges Hosting
  • Führen Sie eine Keyword-Recherche durch
  • Richten Sie Ihren Blog für SEO-Erfolg ein
  • Beginnen Sie frühzeitig mit der Werbung für Ihren Blog
  • Erstellen Sie einen Inhaltskalender
  • Messen und analysieren Sie Ihren Blog

Füllen Sie die Checkliste „Neuer Blog“ aus

Wenn Sie unsere kurze Liste interessant finden und denken, Sie könnten etwas Hilfe gebrauchen, haben wir weiter unten ausführlicher über jeden Schritt auf dem Weg geschrieben. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie einen Blog starten und was dazu gehört.

Finden Sie Ihre Nische

Man kann doch kein Arzt werden, wenn man Jura studiert hat, oder? Dasselbe gilt auch für Blogs. Sie müssen Ihre Nische finden, die Kategorien und Themen von Dingen umfasst, die Sie interessieren, und von Dingen, über die Sie mehr erfahren möchten, und die Sie Ihren Lesern mit Leidenschaft präsentieren möchten.

Angenommen, Sie interessieren sich für Autos, Motorräder und Technologie wie Smartphones, Gadgets, Computer usw. Sie könnten einen Blog zu diesen Themen starten, aber Sie könnten auch Artikel über technische Gadgets und Computer in neueren Autos oder Fahrrädern veröffentlichen, was mehr wäre interessant, als nur über Autos zu schreiben.

Mehr lesen:
So finden und bestätigen Sie Ihre Nische als Blogger

Erfahren Sie mehr über Ihre Zielgruppe

Bevor Sie mit dem Schreiben von Artikeln beginnen, müssen Sie herausfinden, für wen Sie sie schreiben, und zwar für Ihre Zielgruppe. Wenn Sie möchten, dass Ihr Blog erfolgreich ist und viel Traffic erhält, müssen Sie Ihre Zielgruppe untersuchen und analysieren und so viel wie möglich über sie herausfinden.

Persönlichkeitsprofil

Wenn Sie für die falsche Zielgruppe schreiben, hilft Ihnen keine Menge Schlüsselwörter, Marketing und Werbung weiter. Egal wie gut Ihr Blog ist, wie eingängig Ihre Titel sind und wie informativ Ihre Artikel sind, es wird sich anfühlen, als würden Sie mit einer Wand sprechen.

Mehr lesen:
Guter Blog vs. schlechter Blog: Was sind die Hauptunterschiede?

Setzen Sie sich klare Ziele

Wenn Sie Ihre Nische gefunden und festgelegt haben, wer Ihre Leser sein werden, können Sie darüber nachdenken, was Sie mit der Erstellung dieses Blogs erreichen möchten. Ist es Ihre Leidenschaft, über diese Themen zu schreiben, oder suchen Sie nach einer Möglichkeit, nebenbei etwas Geld zu verdienen? Diese Ziele können alles sein, was mit dem Bloggen zu tun hat.

Seien Sie realistisch, was Ihre Ziele angeht, halten Sie sie zu Papier und fügen Sie diesen Zielen lockere Fristen hinzu. Zum Beispiel: „Bis Ende 2023 möchte ich haben soviel monatliche Blogbesuche.“

Setzen Sie sich am Anfang keine hohen Ziele, da Sie wahrscheinlich ein Anfänger im Bloggen sind, und es kann ein Rezept für Enttäuschung und Desaster sein, da Sie immer noch dabei sind, Dinge herauszufinden und nicht wissen, wie Bloggen funktioniert.

Mehr lesen:
20 Gründe, warum Sie einen Blog starten sollten (geschäftlich und privat)

Gestalten Sie Ihren Blog richtig

Die Wahl der richtigen Blog-Plattform kann Ihnen das Leben beim Starten eines Blogs erheblich erleichtern, Sie müssen jedoch auch die Designelemente an Ihren Stil anpassen und Ihre Nische und Artikel ergänzen.

Konzentrieren Sie sich auf das Design der Homepage, Schaltflächen, Dropdown-Menüs, Schriftarten, Farben usw. Sie möchten, dass Ihre Homepage die Aufmerksamkeit neuer Besucher auf sich zieht und die Navigation Ihrer Website für Ihre bestehenden Leser so einfach wie möglich ist.

Schauen Sie sich zum Beispiel Apple an. Ein so klares Design ist viel besser als etwas voller Schaltflächen, Bilder und anderer Grafiken. Denken Sie daran, dass Ihre Designelemente die Reaktionsfähigkeit Ihrer Website beeinträchtigen können. Dies ist ein weiterer Grund, sie einfach zu halten.

Mehr lesen:
Website-Design-Tutorial für Anfänger

Brainstorming-Themen

Nachdem Sie Ihre Nische herausgefunden haben und herausgefunden haben, wer Ihr Publikum sein könnte und was ihm erklärt und beantwortet werden soll, müssen Sie damit beginnen, ansprechende Themen zu erstellen, die diese Elemente kombinieren.

Sie können Suchmaschinen verwenden und sehen, wonach andere suchen, wenn sie nach Artikeln in Ihrer Nische suchen. Dadurch erhalten Sie Ideen, worüber Sie schreiben können, und Sie können Ideen für Ihren nächsten Artikel sammeln.

Mehr lesen:
Worüber man bloggen sollte – 10 Möglichkeiten, beliebte Themen zu finden

Bestimmen Sie Ihr Branding

Sobald Sie mehr darüber wissen, was Sie interessiert, worüber Sie schreiben möchten und was Ihre Zielgruppe sehen möchte, müssen Sie über Ihre Artikel nachdenken, darüber, was sie über Sie aussagen und wie Sie mit bestimmten Dingen umgehen.

Sie möchten bestimmen, worum es bei Ihrer Marke geht, und dazu gehören Dinge von Logos und Farben über Schriftarten, Grafiken und Stil, die Ihre Artikel verwenden, bis hin zur Art und Weise, wie Sie in Ihren Texten über Dinge sprechen.

All dies zusammen trägt zur Schaffung Ihrer Marke bei; Je einzigartiger Sie sind, desto besser ist es.

Mehr lesen:
Der Anfängerleitfaden zum Erstellen eines Logos für Ihr Blog

Erhalten Sie zuverlässiges Hosting

Wenn Sie klare Ziele haben und Ihre Zielgruppe kennen, worüber Sie schreiben und wie oft, können Sie effektiv bestimmen, wie viele monatliche Besucher Ihr Blog erhalten wird. Es ist jedoch immer gut, Wachstum zu planen und darüber nachzudenken. Auf diese Weise können Sie herausfinden, welchen Hosting-Service Sie benötigen, ohne zu viel zu bezahlen.

Informieren Sie sich über verschiedene Hosting-Anbieter, vergleichen Sie deren Preise, erstellen Sie eine Liste beliebter Hosting-Dienste in Ihrer Nähe und wählen Sie einen aus, der für Ihre Website geeignet ist. Stellen Sie sicher, dass ein solcher Hosting-Dienst über alle Funktionen verfügt, die Sie benötigen, und denken Sie daran, sich auch an den technischen Support zu wenden, da immer unerwartete Katastrophen passieren können.

Mehr lesen:
So finden Sie ein zuverlässiges Hosting-Unternehmen für Ihr Blog
1. Wahl für neue Blogger
4.8 / 5
Beginnt um 8,99 $ 2,75 $/Monat

  • Kostenloser Domainname
  • 63 % Rabatt auf den regulären Preis
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Richten Sie mit nur einem Klick einen Blog ein

Besuchen Sie die Bluehost-Website →

Führen Sie eine Keyword-Recherche durch

Sobald Sie alles geklärt haben, worum es in Ihrem Blog geht, können Sie mit der Erstellung von Inhalten für Ihren Blog beginnen und Artikel zu den Themen schreiben, die Ihnen am Herzen liegen.

Damit diese Artikel jedoch erfolgreich sind und auf der ersten Seite verschiedener Suchmaschinen landen, müssen Sie nach beliebten Schlüsselwörtern recherchieren und diese dann in Ihre Texte integrieren.

Mehr lesen:
So führen Sie eine Keyword-Recherche für Ihr Blog durch

Verschiedene Tools wie Semrush können Ihnen bei diesem Schritt helfen. Durch die Einbindung dieser Schlüsselwörter können Sie die Sichtbarkeit Ihres Blogs erhöhen und mehr Traffic auf Ihre Artikel lenken.

Semrush

Semrush

SEMrush ist die beste Komplettlösung für Unternehmen jeder Größe.

Richten Sie Ihren Blog für SEO-Erfolg ein

Obwohl Schlüsselwörter eine großartige Möglichkeit sind, die Sichtbarkeit des Blogs zu verbessern und sein Ranking in Suchmaschinen zu verbessern, sind sie nicht das Einzige, was dazu beitragen kann, dass Ihr Blog besser abschneidet.

Einige Studien haben gezeigt, dass über 50 % des organischen Traffics aus Suchmaschinensuchen stammen. Deshalb ist die Optimierung Ihres Blogs für Suchmaschinen eine hervorragende Möglichkeit, mehr Traffic und Leser auf Ihren Blog zu lenken.

Mehr lesen:
Anfängerleitfaden zur Strukturierung eines Blog-Beitrags für SEO

Verschiedene Dinge wirken sich auf das Zusammenwirken und eine hervorragende SEO aus, und Sie müssen diese recherchieren und herausfinden.

SEO-Meta-Tags sind beispielsweise ein guter Ausgangspunkt. Sie enthalten einen Meta-Titel und eine Meta-Beschreibung, die Suchmaschinen dabei helfen, zu erkennen, worum es in Ihrem Inhalt geht.

Mehr lesen:
Leicht verständlicher SEO-Leitfaden für Anfänger

Beginnen Sie frühzeitig mit der Werbung für Ihren Blog

Sobald Sie bestimmte Dinge in Angriff nehmen, wie ein hervorragendes Blog-Design, einprägsame Titel, informative Artikel und tolle Schlüsselwörter, ist es an der Zeit, mit der Werbung für Ihr Blog zu beginnen, und es gibt viele Möglichkeiten, dies zu tun.

Obwohl Social-Media-Anzeigen in letzter Zeit sehr beliebt sind, sind sie nicht die einzige Möglichkeit, für Ihre Blogs zu werben. Natürlich können Anzeigen auf Social-Media-Websites wie Instagram, Facebook, Pinterest und sogar Reddit eine hervorragende Möglichkeit sein, neue Leser zu gewinnen, aber sie können Ihre Zielgruppe verfehlen.

Sie können auch nach ähnlichen Nischenblogs und anderen beliebten Blogs suchen und eine Zusammenarbeit ins Leben rufen, bei der Sie deren Websites in Ihren Artikeln verlinken und sie das Gleiche für Sie tun.

Mehr lesen:
Anfängerleitfaden zur Bewerbung Ihres Blogs

Erstellen Sie einen Inhaltskalender

Obwohl die besten Texte und Artikel meistens dann entstehen, wenn man Lust dazu hat und nicht, weil man es muss, ist das bei einem neuen Blog nicht unbedingt etwas, worauf man sich verlassen kann.

Manchmal schreibst du fünf Artikel an einem Tag, aber dann kommt vielleicht eine Durststrecke und du hast wochenlang keine Lust zum Schreiben. Das ist schlecht für Ihre Blogs, denn selbst das Fehlen einer Woche kann die Sichtbarkeit Ihres Blogs erheblich beeinträchtigen.

Mehr lesen:
Wie oft sollte ein neuer Blogger posten?

Sie müssen einen Inhaltskalender erstellen und sich daran halten. Selbst wenn Sie fünf Artikel an einem Tag schreiben, planen Sie sie und veröffentlichen Sie Artikel nach einem festgelegten Plan, mit dem Sie zufrieden sind.

Mehr lesen:
Der Anfängerleitfaden zur Inhaltsplanung und -strategie

Messen und analysieren Sie Ihren Blog

Schließlich gibt es noch den Überwachungsteil, der Ihnen hilft zu sehen, wie erfolgreich Ihr Blog ist und wie viele Besucher Ihre Website bekommt.

Für diesen Schritt können Sie Google Analytics und verschiedene andere wichtige Analysen verwenden. Mithilfe dieser Tools können Sie die Leistung, den Datenverkehr und die Beliebtheit der Website verfolgen und erfahren, warum und wie jemand auf Ihren Blog oder Artikel geklickt hat.

Hotjar

Hotjar

Ideal für Vermarkter und Unternehmen.

Das kann Ihnen helfen, zu erkennen, was Sie richtig oder falsch machen und was angepasst oder verbessert werden muss, damit Ihre Inhalte besser abschneiden, wenn sie nicht gut laufen, und hervorragend abschneiden, wenn sie bereits gut laufen.

Mehr lesen:
Die besten Webanalysetools

Abschluss

Das Starten eines neuen Blogs kann eine Herausforderung sein, aber diese Liste wesentlicher Schritte kann Anfängern helfen, mit dem Schreiben zu beginnen, wofür sie sich begeistern.

Zu diesen Themen gehört alles von der Suche nach Ihren Leidenschaften und dem Kennenlernen Ihrer Leser bis hin zur Suche nach dem perfekten Hosting-Service, der Optimierung Ihrer Blogs für höhere Suchmaschinenrankings und bessere Sichtbarkeit und der Überwachung der Leistung Ihres Blogs.

Related Articles

30 Comments

  1. Piece of writing writing is also a fun, if you be acquainted with
    after that you can write or else it is complicated to write.

  2. I love what you guys are up too. This kind of clever work and reporting!
    Keep up the excellent works guys I’ve added you guys to our blogroll.

  3. I really like your blog.. very nice colors & theme. Did you create this website yourself or did
    you hire someone to do it for you? Plz reply as I’m looking to create my
    own blog and would like to know where u got this from.
    cheers

  4. magnificent publish, very informative. I’m wondering why the opposite specialists of this sector don’t notice this.
    You must proceed your writing. I’m sure, you have a great
    readers’ base already!

  5. I just like the valuable information you provide on your articles.
    I’ll bookmark your blog and check once more right here regularly.
    I’m relatively certain I will be told lots of new stuff
    proper right here! Good luck for the following!

  6. Greetings! Very helpful advice in this particular article!
    It is the little changes that will make the largest changes.
    Thanks a lot for sharing!

  7. Right here is the perfect website for anyone who really wants to find out about this
    topic. You understand so much its almost tough to argue with you (not that I personally would
    want to…HaHa). You definitely put a new spin on a subject
    that’s been discussed for ages. Great stuff, just wonderful!

  8. Hi there! I know this is kinda off topic but I was wondering which blog platform are you using for this website?
    I’m getting tired of WordPress because I’ve had problems with hackers and I’m looking
    at options for another platform. I would be awesome if you could point me in the direction of a good platform.

  9. Thanks for the auspicious writeup. It in fact was once a enjoyment account it.
    Look complex to far introduced agreeable from you! However, how could we keep in touch?

  10. I got this web site from my buddy who informed me about this website
    and now this time I am visiting this site and reading
    very informative posts here.

  11. Thank you, I’ve just been searching for information about this subject for ages and yours is
    the best I’ve came upon till now. But, what concerning the conclusion? Are you certain in regards to the
    source?

  12. My brother suggested I might like this web site. He was totally right.

    This post truly made my day. You cann’t imagine simply how much time I had spent for this information! Thanks!

  13. Hi every one, here every one is sharing these kinds of knowledge, therefore it’s good
    to read this weblog, and I used to go to see this webpage daily.

  14. Hello, i read your blog from time to time and i own a similar one and i was just curious if you get a lot of spam remarks?

    If so how do you reduce it, any plugin or anything you can suggest?
    I get so much lately it’s driving me insane so any support is very much appreciated.

  15. With havin so much content and articles do you ever
    run into any issues of plagorism or copyright infringement?
    My blog has a lot of exclusive content I’ve either authored myself or outsourced but it appears a lot of it is popping it up all over
    the web without my authorization. Do you know any methods to help protect against content from
    being ripped off? I’d truly appreciate it.

  16. Write more, thats all I have to say. Literally, it seems as though you relied on the video to make your point.
    You clearly know what youre talking about, why throw away your intelligence on just posting videos to your blog when you could
    be giving us something enlightening to read?

  17. Have you ever considered about adding a little
    bit more than just your articles? I mean, what you say is valuable and all.
    But think about if you added some great images or videos to
    give your posts more, “pop”! Your content is excellent but
    with pics and videos, this website could certainly be one of the very best in its field.
    Great blog!

  18. Pretty great post. I just stumbled upon your
    weblog and wanted to mention that I have really enjoyed browsing your blog posts.
    In any case I will be subscribing to your rss feed and I
    am hoping you write once more very soon!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button