Social Media

„Nicht sichere“ Fixes von GoDaddy, die Sie ausprobieren sollten

Auf Ihrer GoDaddy-Website wird die Meldung „Nicht sicher“ angezeigt, und Sie wissen nicht, warum? Dafür gibt es mehrere mögliche Gründe, es liegt jedoch nicht unbedingt daran, dass Sie eine ungesicherte Verbindung verwenden.

Befolgen Sie diese Anleitung, um die Meldung „Nicht sicher“ schnell zu entfernen.

Warum ist Ihre GoDaddy-Website nicht sicher?

Die Gründe dafür, dass auf Ihrer GoDaddy-Website die Meldung „Nicht sicher“ angezeigt wird, hängen mit Ihrer Verbindung zusammen oder damit, ob Sie HTTP oder HTTPS verwenden. Darüber hinaus besteht das Problem möglicherweise nicht darin, dass Sie die falsche Verbindung verwenden, sondern darin, dass die richtige Verbindung nicht funktioniert.

Gott sei Dank nicht sicher

Sie verwenden das HTTP-Protokoll

Wenn Sie eine HTTP-Verbindung verwenden, markieren Google Chrome und Firefox Ihre GoDaddy-Site als nicht sicher. Das liegt daran, dass es HTTP an Verschlüsselung und Verifizierung mangelt.

Ohne beides ist HTTP weniger sicher und markiert Ihre GoDaddy-Site als nicht sicher.

http vs. https

Sie verwenden kein HTTPS

HTTPS ist dasselbe wie HTTP, beinhaltet jedoch Verschlüsselung und Verifizierung, die zur Sicherheit der GoDaddy-Site beitragen. Wenn Sie keine HTTPS-Verbindung verwenden, wird auf Ihrer Website wahrscheinlich die Meldung „Nicht sicher“ angezeigt.

https-Site-Zertifikat

(Bildquelle)

Ihr HTTPS funktioniert nicht richtig

Selbst wenn Sie HTTPS verwenden, wird manchmal die Meldung „Nicht sicher“ angezeigt, was bedeutet, dass Ihr HTTPS nicht ordnungsgemäß funktioniert, was normalerweise auf einen veralteten Browser, ein VPN, ein Antivirenprogramm usw. zurückzuführen ist.

Drei Möglichkeiten, wie Sie die nicht sichere Nachricht beheben können

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Meldung „Nicht sicher“ auf Ihrer GoDaddy-Site zu beheben. Die einfachste besteht darin, ein SSL-Zertifikat zu installieren, um eine verschlüsselte Verbindung zwischen einem Server und einem Client einzurichten.

1. Kaufen Sie ein SSL-Zertifikat

Ein SSL-Zertifikat sollte von einer vertrauenswürdigen Quelle erworben werden, da es eine Art Identifizierung Ihrer GoDaddy-Site darstellt.

GoDaddy bietet zu diesem Zweck mehrere SSL-Zertifikatdienste an.

Kaufen Sie SSL, mein Gott

Wählen Sie das richtige SSL-Zertifikat für Ihre GoDaddy-Website

2. Installieren Sie ein SSL-Zertifikat bei Ihrem Webhost

Sobald Sie ein SSL-Zertifikat gekauft haben, ist es an der Zeit, es auf Ihrer GoDaddy-Site zu installieren. Sie können das SSL-Zertifikat, das Sie erworben haben, ganz einfach über Ihr cPanel und im Abschnitt SSL/TLS installieren.

Mehr lesen:
Die besten Dienste zur Überwachung von SSL-Zertifikaten

3. Ändern Sie Ihre GoDaddy-URL nach der Installation eines SSL-Zertifikats

Wenn Sie ein SSL-Zertifikat gekauft und installiert haben und immer noch die Meldung „Nicht sicher“ angezeigt wird, können Sie die URL manuell von HTTP auf HTTPS ändern. Speichern Sie die Änderungen und Ihre GoDaddy-Site sollte jetzt sicher sein.

Abschluss

Google Chrome und Mozilla Firefox kennzeichnen eine Website manchmal als „Nicht sicher“, weil sie eine HTTP-Verbindung verwendet. Durch den Wechsel zu einer HTTPS-Verbindung wird die Site gesichert und die Meldung verschwindet.

Glücklicherweise ist dies relativ einfach. Wenn Sie ein SSL-Zertifikat kaufen und installieren und die URL ändern, wird auf Ihrer GoDaddy-Website die Meldung „Nicht sicher“ nicht mehr angezeigt.

Related Articles

26 Comments

  1. Hi my friend! I want to say that this post is
    amazing, nice written and include approximately all significant infos.
    I would like to see more posts like this
    .

  2. Today, I went to the beach front with my children. I found
    a sea shell and gave it to my 4 year old daughter and said “You can hear the ocean if you put this to your ear.” She placed the shell to her ear
    and screamed. There was a hermit crab inside and it pinched her ear.

    She never wants to go back! LoL I know this is totally
    off topic but I had to tell someone!

    Stop by my homepage :: explainer video company

  3. Hi, I do believe this is an excellent website. I stumbledupon it 😉 I am going
    to come back yet again since i have book marked it.
    Money and freedom is the greatest way to change,
    may you be rich and continue to guide others.

  4. This was an excellent write-up, and I adored how you managed the theme. Your analyses were both deep and persuasive, making me reflect more critically about the issues at hand. Your narrative technique is both enticing and educational. I invite you to visit my blog on https://edukacyjny-wir.webflow.io/ for additional insights and debates.

  5. Exceptional post however I was wondering if you could write a litte more
    on this topic? I’d be very thankful if you could elaborate a little bit further.

    Many thanks!

  6. I found your post to be highly enlightening and engaging. You have a special way of explaining intricate notions that makes them accessible to all readers. Your perspectives are helpful, and I appreciate the depth of your study. I invite you to explore my profile at https://www.twitch.tv/karolnajman/about , where I share similar articles and viewpoints.

  7. Your entry was stimulating and deeply educational. I admire your talent to present complex issues with such simplicity. The insights you shared have enhanced my understanding significantly. I’d be thrilled if you could explore my blog at https://edukacja24.webflow.io/ , where I continue exploring these and other pertinent subjects.

  8. I thoroughly appreciated your article, particularly the way you interlaced detailed data into a clear and captivating narrative. Your talent to clarify tough concepts is remarkable. I find your approach both invigorating and informative. I encourage you to browse my profile at https://www.twitch.tv/janbatory/about , where I post articles that aligns with the themes you discuss.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button