Seo

5 Möglichkeiten, Google Data Studio zur Verbesserung Ihrer SEO zu nutzen

Google Data Studio ist seit langem ein beliebtes Tool zur Visualisierung Ihrer Daten und Mining-Erkenntnisse. Aber jetzt, da es in Looker integriert ist (und jetzt eigentlich Looker Studio heißt), ist es zu einem Kraftpaket für Analysen und Business Intelligence geworden.

Google Looker Studio-Datenökosystem

Bildquelle

Looker Studio stellt eine Verbindung zu jeder autorisierten Datenquelle Dritter her – Google Ads, Facebook Ads, Tableau usw. – aber insbesondere für SEOs bietet die Verbindung zu Google Analytics und anderen SEO-Tools endlose Möglichkeiten, Ihre Sichtbarkeit, Ihren Traffic, Ihr Ranking usw. zu verbessern Website-Erlebnis.

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen fünf Möglichkeiten vor, wie Sie mit Google Looker Studio Ihre SEO verbessern können.

5 Möglichkeiten, Google Data Studio (Looker) zur Verbesserung der SEO zu verwenden

Durch die Verbindung von Data Studio mit Ihren SEO-Berichtstools – wie Google Analytics, Search Console und mehr – können Sie die organische Leistung analysieren, das Engagement auf der Website überwachen, Zielerreichungen verfolgen, Traffic-Quellen vergleichen und den Überblick über Backlinks behalten. Das Ergebnis? Natürlich mehr Traffic auf Ihrer Website und mehr Verkäufe. Hier erfahren Sie, wie Sie das jeweils tun.

1. Analysieren Sie den organischen Verkehr

Mit den zahlreichen Konnektoren von Google Data Studio gibt es viele Möglichkeiten, organische Traffic- und Engagement-Trends zu verfolgen.

Google Data/Looker Studio – Dashboard der Suchkonsole

Der beste Weg, die organische Leistung zu verfolgen, ist die Verbindung zu Google Analytics. Hier ist wie:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Data Studio (https://datastudio.google.com/) an und klicken Sie auf „Erstellen“.
  2. Klicken Sie auf „Datenquelle“Google Data/Looker Studio – neue Datenquelle erstellen
  3. Wählen Sie Google AnalyticsGoogle Data/Looker Studio – Google Analytics Connector
  4. Wenn Sie Ihre Eigenschaftsparameter bereits eingerichtet haben, können Sie die Eigenschaft eingeben, um Ihre Daten – Bilder, Videos oder URLs – automatisch zu importieren. Sie können Ihren Parameter auch manuell mithilfe der Filter auswählen. Wenn Sie nicht sicher sind, was eine Immobilie ist, finden Sie hier die Hilfeseite von Google zu Immobilien.
  5. Grenzen Sie Ihre Daten mit Filtern und Daten ein. Sie können Ihre Daten nach Kanal, Webseiten, Gerätetyp, Land usw. und mehr filtern.

Google Data/Looker Studio – Filteroptionen

Hier sind einige Dinge, die Sie im Auge behalten sollten:

  • Klicks und CTR. Stellen Sie eine Verbindung zur Google Search Console her und verwenden Sie die Registerkarte „Klicks und Website-CTR“, um die Klickraten Ihrer Website über einen bestimmten Zeitraum zu überprüfen. Ein Liniendiagramm bietet die beste Darstellung. Anschließend können Sie den wöchentlichen Datumsbereich verwenden, um Trends an bestimmten Tagen zu erkennen. Beispielsweise lässt sich an den Wochenenden eine deutliche Musterverschiebung erkennen.

Google Data/Looker Studio – Dashboard der Suchkonsole

  • Spezifische Seiten. Überprüfen Sie mithilfe der Seitenfilteroption, ob auf bestimmten Webseiten oder Abschnitten Ihrer Website Verkehrsmuster vorliegen. Verwenden Sie eine Tabelle oder Kalkulationstabelle, um einen klareren Vergleich zwischen verschiedenen Seiten oder Seitengruppen zu erstellen. Dies kann bei der Durchführung einer Inhaltsprüfung sehr hilfreich sein.
  • Keyword-Leistung. Sie können Data Studio mit Google Analytics, Search Console-Abfragen oder ähnlichen SEO-Tools wie Ahrefs und Moz verbinden, um die Keyword-Leistung zu verfolgen. Die angezeigten Metriken variieren je nach verwendeter Datenquelle. Moz verfügt beispielsweise über mehrere Konnektoren zur Verfolgung der SERP-Sichtbarkeit, einschließlich Keyword-Rankings und -Änderungen, Klickanteil, Ranking-Verteilung und mehr. Beachten Sie: Wenn der von Ihnen ausgewählte Tracker noch kein offizieller Partner-Connector ist, können Sie ihn manuell hinzufügen.

Google Data/Looker Studio – MOZ-Connector

Wenn Sie feststellen, dass die Leistung Ihrer Keywords mangelhaft ist, müssen Sie möglicherweise einige Verbesserungen an Ihrer On-Page-SEO vornehmen. Wenn Sie auf der Suche nach Keywords für die Ausrichtung sind, probieren Sie unser kostenloses Keyword-Tool aus.

2. Überwachen Sie die Suchdaten der Website

Wenn Sie die Begriffe verstehen, nach denen Ihre Website-Besucher bei der Website-Suche suchen, können Sie Ihren Inhalt und Ihre Website-Architektur optimieren. Hierfür gibt es keine integrierte Funktion, Sie müssen also ein Widget zu Ihrem Google Analytics hinzufügen. In diesem Analytics Mania-Artikel wird erläutert, wie Sie Site Search-Einblicke in Google Analytics 4 einrichten, indem Sie ein view_search_results-Ereignis erstellen, und wie Sie eine Verbindung zu Data Studio herstellen.

Google Data/Looker Studio – Site-Suchfilter in GA4

3. Verfolgen Sie die Zielerreichung

Mit Google Data Studio müssen Sie nicht zwischen mehreren Fenstern wechseln, um den Überblick über Ihre Ziele zu behalten. Integrieren Sie einfach Google Analytics und Sie können sie alle über Ihr Data Studio-Dashboard verfolgen.

Sie können dann den ROI Ihrer Kampagnen einsehen und Hinweise zur Verbesserung Ihrer Konversionsraten finden. Hier erfahren Sie, wie es geht.

  1. Klicken Sie in Google Analytics auf die Registerkarte „Diagramm hinzufügen“ und wählen Sie „Scorecard“.
    Google Data/Looker Studio – Scorecard-Beispiel
  2. Wählen Sie Ihre Metrik und fügen Sie Ihr Ziel hinzu. Für dieses Beispiel habe ich in Google Analytics Ziele für die Absprungrate eingerichtet. Das Ziel, das ich hier eingebe, besteht also darin, die Absprungrate unter 30 % zu senken. Der Zielvergleich wird in Prozent gemessen, d. h. der Zielwert wird 30% durch die aktuelle Rate geteilt.Google Data/Looker Studio – Scorecard-Zielverfolgung
  3. Sie können das Verhältnis so einstellen, dass es in Prozent oder Punkten angezeigt wird, und es mit dem Diagramm Ihrer Wahl visualisieren. Damit kann ich leicht erkennen (oder meinem Kunden zeigen), wie nahe ich der Reduzierung der Absprungrate gekommen bin.

    4. Untersuchen Sie Verkehrsquellen

    Mit Google Data Studio (Looker Studio) können Sie ganz einfach verfolgen, welche Traffic-Quellen sich am besten zur Erreichung Ihrer spezifischen Ziele eignen und ob es sich bei diesen Quellen um Suchmaschinen, soziale Plattformen, Apps, Marktplätze und mehr handelt.

    Mit all dem können Sie neue Traffic-Möglichkeiten finden und einen soliden Multichannel-Marketingplan erstellen.

    Google Data/Looker Studio – Traffic-Quellenbericht

    Ihr Dashboard kann mit verschiedenen Plattformen zur Verfolgung von Datenverkehr jeglicher Art verbunden werden, aber der Google Analytics-Connector vereint die meisten davon an einer Stelle.

    So verfolgen Sie beispielsweise den Traffic von Social-Media-Anzeigen:

    1. Führen Sie Ihren Google Analytics-Connector aus und gehen Sie zu Diagrammdaten.
    2. Wählen Sie Ihre Datenquelle. Facebook-Ad-Tracker, YouTube-Ad-Tracker usw.
    3. Wählen Sie Ihren Diagrammtyp aus. Einige Diagramme sind für bestimmte Zwecke nützlicher. Beispielsweise zeigt ein Liniendiagramm, das den Traffic verschiedener Altersgruppen vergleicht, deutlich die dominierende Altersgruppe Ihres Traffics.
    4. Optimieren Sie Ihre Ausgabe. Sie können nach Angaben wie der Anzahl der konvertierten Besucher und dem Zeitrahmen weiter filtern.

    Einige schnelle Tipps:

    • Entdecken Sie Vergleichsdiagramme und -tabellen. Sie können beispielsweise eine Korrelation zwischen Ihrem ROI und den Jahreszeiten aufzeigen, indem Sie die Renditen von Ruhezeiten mit Spitzenzeiten vergleichen.
    • Messen Sie Ihre Rendite. Sie können auch Ihre Kosten pro Ergebnis verfolgen, um die profitabelsten Kanäle zu finden. Öffnen Sie Ihre Diagrammdateneinstellungen, wählen Sie eine Tabelle oder ein gestapeltes Diagramm als Diagrammtyp aus und geben Sie dann die Anzeigenkosten, Impressionen und Klicks als Messwerte ein. Wählen Sie den Zeitrahmen für den Vergleich und fertig. Wie Sie Kostendaten in Google Analytics importieren, zeigen wir Ihnen hier.

    5. Analysieren Sie Backlinks

    Wenn Sie bei Google einen höheren Rang erreichen möchten, müssen Sie qualitativ hochwertige Backlinks erhalten. Wenn Sie Ihr SEO-Tool mit Google Data Studio verbinden, können Sie Ihr Backlink-Profil verfolgen, um festzustellen, welche Empfehlungslinks den meisten Traffic erhalten. Die Funktionen, die Sie zum Verfolgen von Empfehlungslinks verwenden können, hängen von der Wahl des Connectors ab. Hier finden Sie jedoch einige allgemeine Tipps.

    • Erkennen Sie potenzielle Empfehlungsquellen. Wenn Sie nur das Traffic-Volumen Ihrer Empfehlungslinks betrachten, könnten Ihnen Quellen mit hohem Traffic-Potenzial entgehen. Überwachen Sie stattdessen den prozentualen Anstieg des Datenverkehrs. Wenn Sie einen Anstieg des Traffics über einen aktuellen Empfehlungslink feststellen, könnte diese Website eine gute Gelegenheit sein, weitere Links zu erreichen und aufzubauen.
    • Verfolgen Sie Links in Kategorien. Sie können den Filter Ihres Dashboards verwenden, um aus Ihrem Backlink-Tracker exportierte Daten zu gruppieren, um die Nachverfolgung und Referenzierung zu erleichtern. Sie können beispielsweise Social-Media-Empfehlungslinks oder alte Backlinks ausschließen.

    Google Data/Looker Studio – Backlink-Bericht über Ahrefs-Connector

    Bildquelle

    Nutzen Sie noch heute Google Looker Studio für SEO

    Dank der Looker-Integration haben SEOs und Vermarkter jetzt noch mehr Schlagkraft in ihrem Google Data Studio-Dashboard, und die Liste der Plattformpartner und Integrationen wächst täglich. Dies sind die effektivsten Möglichkeiten für Sie, wertvolle Erkenntnisse über Ihre Website zu gewinnen, um den Traffic, das Ranking und die Benutzererfahrung zu verbessern:

    • Organische Leistung
    • Seitensuche
    • Zielerreichungen
    • Verkehrsquellen
    • Backlink-Profil

    Probieren Sie es noch heute aus!

    Über den Autor

    Alex Medawar ist ein erfahrener Experte für digitale Medien, der sich auf das Management und die Strategie von bezahlten B2B-Suchkampagnen für globale Marken im Technologiebereich konzentriert. Sie glaubt, dass mit einem datengesteuerten Ansatz sowohl kleine als auch große Unternehmen ihr Publikum ansprechen und Ergebnisse in der digitalen Medienlandschaft erzielen können. Für Tools, Ressourcen und mehr besuchen Sie alexmedawar.com.

    Related Articles

    25 Comments

    1. I’m really impressed with your writing skills and also with the layout on your
      weblog. Is this a paid theme or did you customize it yourself?
      Anyway keep up the nice quality writing, it’s rare to see a nice blog like
      this one these days.

    2. Thanks on your marvelous posting! I really enjoyed reading it, you’re a great author.
      I will remember to bookmark your blog and will often come back
      later in life. I want to encourage one to continue your great writing, have a nice
      weekend!

    3. Today, I went to the beach front with my kids.

      I found a sea shell and gave it to my 4 year old daughter and
      said “You can hear the ocean if you put this to your ear.”
      She placed the shell to her ear and screamed. There was a hermit crab inside and it pinched her ear.
      She never wants to go back! LoL I know this is totally off topic but I had to tell someone!

    4. An impressive share! I have just forwarded this onto a
      friend who has been doing a little research on this.
      And he actually ordered me breakfast due to the fact that I stumbled
      upon it for him… lol. So let me reword
      this…. Thanks for the meal!! But yeah, thanks for spending the time to talk about this topic here on your
      internet site.

      Look into my blog; double penetration dildos

    5. I have been browsing online more than three hours today, yet I never found any interesting article like yours.
      It is pretty worth enough for me. In my opinion, if all web owners and
      bloggers made good content as you did, the internet will be much more useful
      than ever before.

    6. Your website is a gem! The attention to detail is evident, and it’s obvious a lot of hard work has gone into it. Congratulations on such a wonderful platform, and may your success story keep flourishing!

    7. Your website is a true reflection of excellence! It’s evident that you pour your heart and soul into everything you do. Here’s to many more years of success and innovation in the digital realm!

    8. Your website is nothing short of outstanding! The level of detail and craftsmanship is truly commendable. Keep up the phenomenal work, and may your online presence continue to flourish and inspire.

    9. I loved as much as you will receive carried out right here.
      The sketch is attractive, your authored material stylish.
      nonetheless, you command get bought an shakiness over that you wish be delivering the following.
      unwell unquestionably come further formerly again since exactly the same nearly
      a lot often inside case you shield this increase.

    10. Hi! I’m at work browsing your blog from my new iphone 3gs!
      Just wanted to say I love reading through your blog and look forward to
      all your posts! Carry on the excellent work!

    11. Howdy! I’m at work browsing your blog from my new iphone!
      Just wanted to say I love reading through your blog and look forward to all your posts!
      Carry on the superb work!

    12. Hello! I could have sworn I’ve been to this
      website before but after checking through some of the
      post I realized it’s new to me. Nonetheless, I’m definitely happy I
      found it and I’ll be book-marking and checking back frequently!

    13. It’s a shame you don’t have a donate button! I’d certainly donate to this outstanding blog!

      I guess for now i’ll settle for book-marking and adding your RSS feed to
      my Google account. I look forward to fresh updates and will talk about this blog with my
      Facebook group. Chat soon!

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    Back to top button