How To

So aktivieren Sie Ende-zu-Ende-verschlüsselte Backups auf WhatsApp

Inhaltsverzeichnis

WhatsApp, eine beliebte Messaging-App, bietet eine Funktion namens End-to-End-verschlüsselte Backups. Diese Funktion stellt sicher, dass Ihre Chat-Backups sicher und nur für Sie zugänglich sind.

WhatsApp schützt Ihre Nachrichten durch Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und sorgt so für einen sicheren Chat zwischen Ihnen und der Person, der Sie Nachrichten senden. Diese Funktion von Meta macht es anderen wirklich schwer, auf Ihre Konversationen zuzugreifen.

Wenn Sie WhatsApp auf Ihrem Computer verwenden, folgt es den strengen Regeln des App Store und Windows Store, was gut für Ihre Privatsphäre ist. Bei der Sicherung Ihrer Chats auf Google Drive gibt es jedoch einen Haken: Diese Sicherungen werden nicht automatisch verschlüsselt, wodurch sie weniger privat und sicher sind.

Um dies zu beheben, fügte Meta hinzu Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Cloud-Backups im Jahr 2021. Sie müssen diese Funktion jedoch selbst aktivieren. Stellen Sie also sicher, dass Sie dies tun Aktivieren Sie die Backup-Verschlüsselung um die Sicherheit Ihrer WhatsApp-Backups auf Google Drive zu erhöhen.

Ende-zu-Ende-verschlüsselte Backups verstehen

End-to-End-verschlüsselte Backups In WhatsApp funktionieren Sie, indem Sie Ihre Chat-Backups verschlüsseln und mit einem Passwort oder einem 64-stelligen Verschlüsselungsschlüssel sichern. Das bedeutet, dass nur Sie auf Ihre Backups zugreifen können, wodurch die Privatsphäre und Sicherheit Ihrer Chats gewährleistet ist.

Bevor Sie Ihre WhatsApp-Cloud-Backups verschlüsseln, sollten Sie Folgendes beachten:

  1. Passwort oder Verschlüsselungsschlüssel: Um auf Ihre Backups zugreifen zu können, müssen Sie ein Passwort mit mindestens sieben Zeichen und einer Zahl festlegen. Alternativ können Sie einen 64-stelligen Verschlüsselungsschlüssel verwenden. Denken Sie daran: Wenn Sie dieses Passwort oder diesen Schlüssel verlieren, können Sie Ihre Backups nicht wiederherstellen.
  2. Erholung: Wenn Sie Ihr Passwort oder Ihren Schlüssel verlieren, können Sie zuvor verschlüsselte Backups nicht wiederherstellen. Sie können zwar ein neues Passwort für die zukünftige Verwendung festlegen, dies hilft jedoch nicht bei Backups, für die bereits der verlorene Schlüssel erforderlich ist.
  3. Anpassen der Einstellungen: WhatsApp bietet je nach Gerät und der Häufigkeit, mit der Sie Ihre Chats sichern möchten, verschiedene Sicherungsoptionen. Sie können diese Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie zu Einstellungen > Chats > Chat-Backup gehen.

Ermöglichen von Ende-zu-Ende-verschlüsselten Backups

Um WhatsApp zu aktivieren End-to-End-verschlüsselte Backups Führen Sie unter Android die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie WhatsApp, tippen Sie oben rechts auf die drei Punkte und wählen Sie „Einstellungen“.
  2. Tippen Sie auf „Chats“, scrollen Sie nach unten und wählen Sie „Chat-Backup“.
  3. Aktivieren Sie die automatische Sicherung, indem Sie auf „Auf Google Drive sichern“ tippen und „Täglich“, „Wöchentlich“ oder „Monatlich“ auswählen.
  4. Autorisieren Sie den Zugriff auf Google Drive mit Ihrem Google-Konto, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  5. Tippen Sie auf derselben Seite auf „End-to-End-Verschlüsselungssicherung“ und dann auf „Aktivieren“.
  6. Wählen Sie zwischen einem Passwort oder einem 64-stelligen Schlüssel. Wenn Sie ein Passwort verwenden, tippen Sie auf „Passwort erstellen“ mit mindestens sieben Zeichen, darunter einem Buchstaben.
  7. Tippen Sie auf „Weiter“, geben Sie das Passwort erneut ein und tippen Sie dann erneut auf „Weiter“.
  8. Erteilen Sie die Erlaubnis, ein verschlüsseltes Backup zu erstellen, indem Sie auf „Erstellen“ tippen.

Für die 64-stellige Schlüsseloption: 9. Wenn Sie den Schlüssel ausgewählt haben, generiert WhatsApp einen eindeutigen Schlüssel. Drücken Sie lange, tippen Sie auf „Kopieren“ und bewahren Sie es sicher auf.

Um WhatsApp zu aktivieren End-to-End-verschlüsselte Backups Führen Sie auf dem iPhone die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie WhatsApp und tippen Sie unten rechts auf „Einstellungen“.
  2. Tippen Sie auf „Chats“ und dann auf „Chat-Backup“. Stellen Sie sicher, dass die automatische Sicherung aktiviert ist.
  3. Tippen Sie auf „End-to-End-verschlüsselte Sicherung“ und dann auf „Aktivieren“.
  4. Wählen Sie zwischen einem Passwort oder einem 64-Bit-Verschlüsselungsschlüssel.
  5. Wenn Sie ein Passwort verwenden, erstellen Sie eines mit mindestens sieben Zeichen, einschließlich eines Buchstabens. Zur Bestätigung erneut eingeben.
  6. Tippen Sie auf „Erstellen“, um Ihr WhatsApp-Backup zu verschlüsseln. Das neue Backup ersetzt das vorhandene auf iCloud innerhalb weniger Minuten, je nach Größe und Internetgeschwindigkeit.

Um die Sicherheit Ihres WhatsApp-Chat-Backups auf dem iPhone zu erhöhen, können Sie eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Ihren gesamten iCloud-Speicher aktivieren. Hier ist wie:

  1. Öffnen Sie „Einstellungen“ auf Ihrem iPhone.
  2. Gehen Sie zu „iCloud“.
  3. Tippen Sie auf „Erweiterter Datenschutz“.
  4. Aktivieren Sie „Erweiterter Datenschutz für iCloud“.

Dadurch wird Ihr gesamter iCloud-Speicher, einschließlich WhatsApp-Chat-Backups, verschlüsselt. Diese Methode hat einen zusätzlichen Vorteil: Sie speichert Verschlüsselungsschlüssel in KeyChain und synchronisiert sie auf allen Ihren Geräten, wodurch der Backup-Wiederherstellungsprozess einfacher wird.

Es ist wichtig zu beachten, dass Apple iPhone-Benutzern ermöglicht, ihre gesamten Geräte, einschließlich Apps und Dateien, in iCloud zu sichern. Dieses umfassende Backup stellt sicher, dass Sie nicht von Grund auf ein neues iPhone oder iPad einrichten müssen. Darüber hinaus sind Ihre lokal gespeicherten WhatsApp-Daten wie Chats, Dateien und Medien im iCloud-Backup Ihres Geräts enthalten.

Deaktivieren von Ende-zu-Ende-verschlüsselten Backups

Wenn Sie es deaktivieren möchten End-to-End-verschlüsselte Backups, können Sie dies tun, indem Sie die gleichen Schritte wie oben ausführen, aber dieses Mal deaktivieren Sie die Option. Denken Sie daran, dass die Deaktivierung dieser Funktion bedeutet, dass Ihre Backups nicht verschlüsselt und möglicherweise weniger sicher sind.

Wenn Sie die Verschlüsselung für Ihr WhatsApp-Backup auf Google Drive oder iCloud deaktivieren müssen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie die WhatsApp-Einstellungen und gehen Sie zu Chat-Backup.
  2. Tippen Sie auf „End-to-End-verschlüsseltes Backup“.
  3. Tippen Sie auf „Ausschalten“ und geben Sie Ihr Verschlüsselungskennwort oder den 64-stelligen Schlüssel ein.
  4. Tippen Sie auf der folgenden Seite auf „Ausschalten“, um die Verschlüsselung zu deaktivieren.

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen oder den Schlüssel verlieren, können Sie die Verschlüsselung trotzdem aufheben:

  1. Gehen Sie in den WhatsApp-Einstellungen zu Chats, Chat-Backup und dann Ende-zu-Ende-verschlüsseltes Backup.
  2. Tippen Sie auf „Passwort ändern“ und wählen Sie „Ich habe mein Passwort vergessen“ oder „Ich habe meinen Verschlüsselungsschlüssel verloren“.
  3. Überprüfen Sie Ihre Identität mithilfe Ihres Fingerabdrucks, Ihrer Gesichtserkennung oder der PIN des Telefons.
  4. Erstellen Sie ein neues Passwort oder einen neuen Verschlüsselungsschlüssel.

Hinweis: Diese Schritte helfen zwar beim Zurücksetzen des Verschlüsselungskennworts oder -schlüssels, Sie können Ihr Backup jedoch während einer Neueinrichtung von WhatsApp auf einem neuen Telefon ohne den vorherigen Schlüssel nicht wiederherstellen. Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, müssen Sie Ihr Passwort unbedingt zurücksetzen, bevor Sie auf ein neues Telefon migrieren.

Was tun, wenn Sie Ihr Passwort vergessen?

Wenn Sie Ihr Passwort für vergessen haben End-to-End-verschlüsselte Backups, müssen Sie den 64-stelligen Verschlüsselungsschlüssel verwenden. Wenn Sie beide verlieren, können Sie leider nicht auf Ihre Backups zugreifen. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihr Passwort oder Ihren Verschlüsselungsschlüssel sicher aufbewahren.

Abschluss

End-to-End-verschlüsselte Backups ist eine leistungsstarke Funktion in WhatsApp, die dabei hilft, Ihre Chat-Backups sicher zu halten. Es wird empfohlen, diese Funktion zu aktivieren und Ihr Passwort oder Ihren Verschlüsselungsschlüssel für maximale Sicherheit sicher aufzubewahren.

Related Articles

4 Comments

  1. certainly like your website however you have to take a look at the spelling on several of your posts.
    Several of them are rife with spelling problems and I to find it very
    troublesome to inform the reality then again I’ll certainly come again again.

  2. I’m not sure exactly why but this blog is loading extremely
    slow for me. Is anyone else having this problem or is it a problem on my end?
    I’ll check back later and see if the problem still exists.

  3. Hmm it seems like your site ate my first comment (it was
    super long) so I guess I’ll just sum it up what I had written and say, I’m
    thoroughly enjoying your blog. I too am an aspiring
    blog blogger but I’m still new to the whole thing. Do you have any
    recommendations for inexperienced blog writers? I’d definitely appreciate it.

  4. Today, I went to the beach front with my children. I found a sea shell and gave it to my 4
    year old daughter and said “You can hear the ocean if you put this to your ear.” She put the shell to her ear and screamed.

    There was a hermit crab inside and it pinched her ear.
    She never wants to go back! LoL I know this is entirely
    off topic but I had to tell someone!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button