Social Media

Social-Media-Suchmaschinen: Was sie sind und warum sie wichtig sind

Sozialen Medien. Suchmaschinen. Es gab eine Zeit, da waren das zwei verschiedene Dinge. Doch die Grenzen zwischen dieser Art von Online-Tools und der Art und Weise, wie Menschen sie nutzen, um Informationen und Inhalte zu finden, verschwimmen.

Der Hauptgrund, warum Menschen soziale Plattformen nutzen, ist nach wie vor Unterhaltung. Sie nutzen aber auch aktiv soziale Netzwerke, um gezielt nach Informationen zu suchen.

Social-Media-Suchmaschinen sind die Suchwerkzeuge der Zukunft. Tatsächlich sind sie für viele Social-Media-Nutzer die Suchwerkzeuge der Gegenwart. Marken müssen verstehen, wie sie ihre Inhalte optimieren können, damit sie bei diesen Suchanfragen angezeigt werden.

Bonus: Laden Sie eine kostenlose herunter Social-SEO-Checkliste Und befolgen Sie Profi-Tipps für Facebook, Instagram, TikTok, YouTube, Twitter und LinkedIn, damit Ihre Beiträge von mehr Menschen gesehen werden.

Was ist Social-Media-Suche?

Bei der Social-Media-Suche wird aktiv nach etwas auf sozialen Plattformen gesucht, indem eine Suchanfrage in ein Suchfeld eingegeben wird.

Dies ist eine aktivere Methode zur Suche nach Inhalten, als den Algorithmen einfach das liefern zu lassen, was Sie Ihrer Meinung nach sehen möchten. Darüber hinaus handelt es sich um eine neue Denkweise hinsichtlich der Navigation durch die riesigen Mengen an online verfügbaren Informationen.

Die New York Times erklärte vor anderthalb Jahren: „Für die Generation Z ist TikTok die neue Suchmaschine.“ Während sich die Generation Alpha dem Teenageralter nähert, wird sie auch zu einem wichtigen Digital-Native-Publikum für Marken.

Die Generationen Z und Alpha wünschen sich kuratierte, leicht scrollbare Ergebnisse von Marken und Entwicklern, denen sie vertrauen. Für diejenigen, die mit nur einem Daumen Informationen auf Mobilgeräten entdecken, auswerten und speichern möchten, stellt die soziale Suche herkömmliche Suchmaschinen wie Google und Bing bei weitem in den Schatten.

Auf der anderen Seite bedeutet dies, dass Marken über die Algorithmen – und die traditionelle Suche – hinausdenken müssen, um neue Zielgruppen zu erreichen. Da soziale Plattformen zu Social-Media-Suchmaschinen werden, müssen Vermarkter Social SEO nutzen.

Das Social-Media-Tool Nr. 1

Erstellen. Zeitplan. Veröffentlichen. Engagieren. Messen. Gewinnen.

Kostenlose 30-Tage-Testversion

Warum ist die Suche in sozialen Medien für Vermarkter wichtig?

Überwachen Sie Markenerwähnungen mit Social Listening

Es ist wichtig zu verstehen, wie Menschen in sozialen Medien über Ihre Marke, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung sprechen. Durch die Überwachung und das Zuhören in sozialen Medien können Sie eine Goldgrube an verwertbaren Daten erhalten. Es ist das Äquivalent der sozialen Suche zum Googeln.

Hootsuite streamt Social-Listening-Erwähnungen und trendige Hashtags

Die soziale Suche bestimmt auch, was Sie in Ihre umfassendere Social-Listening-Strategie einbeziehen. Denken Sie an Hashtags, Schlüsselwörter und Konten.

Jede Marke hat ihr eigenes Publikum und jedes Publikum hat seine bevorzugten sozialen Netzwerke. Social Listening hilft Ihnen zu verstehen, wen Sie erreichen möchten. Dies wiederum gibt Ihnen Hinweise darauf, worauf Sie Ihre Social-Suche und Social-SEO konzentrieren.

Bevor Sie mit der Einrichtung Ihrer laufenden Social-Media-Suchaufgaben beginnen, nehmen Sie sich etwas Zeit, Ihren Zielmarkt zu definieren. Wenn Sie die Generation Z ansprechen, werden Sie sie höchstwahrscheinlich auf TikTok finden. Wenn Sie Frauen erreichen möchten, ist das frühere Netzwerk Twitter möglicherweise nicht Ihre erste Wahl.

Bedenken Sie jedoch, dass es sich hierbei um allgemeine Trends handelt. Social Listening und Social Search helfen Ihnen, das soziale Verhalten Ihrer spezifischen Zielgruppe zu verstehen.

Die soziale Suche hilft Ihnen auch dabei, die Menschen zu identifizieren, die online am meisten – und am positivsten – über Ihre Marke sprechen. Dabei handelt es sich um potenzielle Influencer und Markenbefürworter, an die man sich für Partnerschaften wenden kann.

Erreichen Sie mehr Menschen mit Social SEO

Auf einer kürzlichen Reise nach New York unterhielt ich (ein Angehöriger der Generation X) mit einem örtlichen Barkeeper der Generation Z darüber, was man in der Stadt unternehmen kann. Zuerst sagte sie, ich solle TikTok durchsuchen. Dann empfahl sie mir, zu Summit One Vanderbilt zu gehen, da sie es regelmäßig auf ihrer eigenen TikTok-Seite für Sie sieht.

Klar, das ist nur eine einmalige Anekdote. Aber wenn Sie hier reinschauen, werden Sie die Bedeutung der sozialen Suche für Vermarkter erkennen. Markenbekanntheit durch Social Search kann etwa so aussehen:

1. Digital Natives entdecken Ihre Marke durch entweder soziale Suche oder algorithmusbasierte Inhaltserkennung.

@summitov

Alles Gute zum Valentinstag 🫶 #summitov

♬ Liebe ist eigentlich überall – Julia

2. Sie teilen diese Informationen mit anderen Digital Natives. Sie teilen es aber auch mit anderen, die soziale Plattformen (noch) nicht als primäres Suchwerkzeug betrachten. Wenn sie sich für Ihre Marke interessieren (oder Sie sie wegen einer Partnerschaft kontaktieren), beginnen sie möglicherweise sogar damit, eigene Inhalte über Sie zu erstellen.

@katecuppy

Bester Insta-Spot im NYC Vlog 📍SUMMIT One Vanderbilt #Nyc#summitonevanderbilt#summitone#summitnyc#summit#nycinstagramspots#traveltips#nyctraveltips#nyctravelvlog#travelvlogs#traveltiktok

♬ Originalton – Kate | Reisen & Lifestyle

3. Mundpropaganda fördert die Suche nach Ihrer Marke in Social-Media-Konten – oft anhand des Namens. Bei diesen Suchanfragen werden Inhalte angezeigt, die sowohl von Ihnen als auch von anderen sozialen Nutzern erstellt wurden.

Summit One Vanderbilt-Hashtag mit 26.000 Beiträgen

Quelle: Tick ​​Tack

4. Social Searcher mögen und/oder speichern diese Beiträge und markieren Freunde in Kommentaren wie „Das ist der Ort, von dem ich dir erzählt habe!“ und der Zyklus beginnt von neuem.

8989 Speicherungen zum Posten auf TikTok

Quelle: Tick ​​Tack

Kommentarthread zur Teilnahme am Summit One Vanderbilt

Quelle: Tick ​​Tack

Hier ist es wichtig zu verstehen, dass sich die soziale Suche auf Ihre Markenbekanntheit auswirkt. Auch unter Menschen, die nicht in erster Linie auf der Suche nach sozialen Netzwerken sind. Und all das bringt Ihre Inhalte an die Leute, die Ihnen wahrscheinlich noch nicht gefolgt sind.

Ein weiterer Entdeckungsweg, den Sie hier in Betracht ziehen sollten: TikTok, Instagram und andere soziale Inhalte können auch von regulären Suchmaschinen indiziert werden und in herkömmlichen Suchergebnissen erscheinen.

Summit One Vanderbilt TikTok Google-Suchergebnisse

Quelle: Google

Ist diese Aussage also wahr oder falsch: Soziale Medien beeinflussen das Ranking in Suchmaschinen? WAHR! Um dieses Ergebnis zu bestätigen, haben wir ein Social-Search-Experiment durchgeführt.

Finden Sie Erkenntnisse über Wettbewerber

Möchten Sie dem sozialen Spiel immer einen Schritt voraus sein? Dann müssen Sie verstehen, wer die Konkurrenz ist und was sie tut. Eine Wettbewerbsanalyse in sozialen Medien basiert auf den Erkenntnissen, die Sie durch die Suche in sozialen Netzwerken gewinnen.

Mithilfe der sozialen Suche können Sie die relevantesten Konkurrenten in Ihrer Nische entdecken. Regelmäßige Social-Media-Suchen können Ihnen sogar dabei helfen, neue Konkurrenten zu identifizieren, sobald sie auf der Bildfläche erscheinen. Sobald Sie wissen, wer Ihre Hauptkonkurrenten sind, können Sie sie in soziale Benchmarking- und Analysetools wie Hootsuite Analytics integrieren, um nach Chancen und Risiken für Ihr Unternehmen zu suchen.

Die Eingabe der richtigen Wettbewerber in Ihr Analysetool kann auch dabei helfen, Ihre Social-Search-Strategie auszubauen und zu fokussieren, indem Einblicke in die Hashtags bereitgestellt werden, die in den Inhalten Ihrer Wettbewerber am häufigsten verwendet werden. Wenn Sie diese Begriffe noch nicht verwenden, überwachen oder regelmäßig suchen, sollten Sie wahrscheinlich damit beginnen.

Hootsuite Analytics-Trend-Hashtags

Starten Sie die kostenlose 30-Tage-Testversion

Wenn Sie das Gesamtbild betrachten, hilft Ihnen die Analyse Ihrer Konkurrenten anhand von Social-Media-Suchen zu verstehen, welche Arten von Gesprächen normalerweise auf den einzelnen Plattformen zwischen Ihrer Zielgruppe und den von ihnen geliebten Marken stattfinden.

Verstehen Sie, was Ihre Kunden wollen

Sie können viel aus den Social-Media-Suchen lernen, die Menschen zu Ihren Inhalten, den Inhalten Ihrer Konkurrenten oder zu Online-Konversationen über Ihre Nische führen. Die von ihnen verwendeten sozialen Suchbegriffe und Hashtags können wichtige Einblicke in die Probleme geben, die sie lösen möchten, die Informationen, die sie finden möchten, und die Online-Communities, in denen sie gerne ihre Zeit verbringen.

Ausgestattet mit dieser (kostenlosen!) Marktforschung können Sie Ihr Produkt als Lösung für ihre spezifischen Schwachstellen positionieren, Online-Inhalte erstellen, die ihren Informationsbedürfnissen gerecht werden, und mit den relevanten Communities in Kontakt treten.

Recherchieren Sie die richtigen Verbindungen für Social Selling

Die Social-Media-Suche ist ein wertvolles Tool für Vertriebsprofis auf der Suche nach neuen Leads. Herkömmliche Suchmaschinen sind nicht besonders hilfreich, wenn Sie in Unternehmen nach den richtigen Personen suchen, mit denen Sie Kontakt aufnehmen können. Und Unternehmenswebsites selbst leiten Sie häufig zu einem allgemeinen Kontaktformular weiter.

Eine maßgeschneiderte soziale Suche hingegen kann Ihnen dabei helfen, herauszufinden, an wen Sie sich wenden können, und Ihnen einige grundlegende Erkenntnisse liefern, um Ihre Anfrage zu personalisieren, wenn Sie Kontakt aufnehmen. LinkedIn scheint hier die beste soziale Plattform für die Suche zu sein, aber vernachlässigen Sie nicht andere soziale Tools.

Stellen Sie andererseits sicher, dass potenzielle Interessenten oder Leads Sie leicht finden können. Integrieren Sie soziale Suchtechniken in Ihre Biografie und Ihren Benutzernamen auf allen sozialen Plattformen. Füllen Sie alle verfügbaren Biofelder aus, nutzen Sie Schlüsselwörter strategisch und geben Sie gegebenenfalls einen geografischen Standort an.

Die 5 besten Social-Media-Suchtools für 2024

1. Hootsuite-Streams

Hootsuite Streams erweiterte Twitter-Suchergebnisse

Starten Sie die kostenlose 30-Tage-Testversion

Die Suche auf mehreren Plattformen kann schnell verwirrend werden. Hootsuite Streams ist das beste Social-Media-Suchtool zur Konsolidierung aller Ihrer Social-Media-Konten. Sie können viele Social-Media-Suchen an einem Ort verwalten, anstatt eine Million geöffneter Tabs zu haben.

Anstatt einen einzelnen Feed anzuzeigen, können Sie benutzerdefinierte Boards erstellen und Ihre Streams darin organisieren. Außerdem organisieren Streams Inhalte chronologisch und nicht nach den Algorithmen der Social-Media-Plattform. Dadurch ist es einfacher, auf einen Blick zu erkennen, welche Beiträge neu sind.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, Ihre Streams einzurichten. Sie können beispielsweise ein Instagram-Board verwenden, um Streams einzurichten, die Ihren Home-Feed, bestimmte Hashtags, Erwähnungen in sozialen Netzwerken und Konkurrenzkonten überwachen. Sie können auch Boards für bestimmte Kampagnen erstellen, um das Engagement zu verfolgen.

Unsere liebste Art, Streams zu nutzen? Richten Sie einen X-Stream (ehemals Twitter) für die erweiterte Suche ein, der es Ihnen ermöglicht, Ihre Suche mit booleschen Suchoperatoren (mehr dazu weiter unten) zu verfeinern.

2. Sozialer Sucher

Social Searcher durchsucht die Ergebnisse nach Big Ali auf Twitter, YouTube und Instagram

Quelle: Sozialer Sucher

Social Searcher ist eine plattformübergreifende Social-Media-Suchmaschine, mit der Sie eine Social-Media-Benutzernamensuche durchführen sowie nach Erwähnungen und Hashtags suchen können. Das kostenlose Suchtool liefert Ergebnisse von Reddit, Vimeo und DailyMotion sowie anderen Webquellen. Ein kostenpflichtiges Premium-Abonnement eröffnet Ergebnisse der echten sozialen Plattformen und ermöglicht Ihnen die Einrichtung von E-Mail-Benachrichtigungen.

3. Erweiterte Google-Suche

Google Advanced Search New York Views auf Instagram-Facebook- und TikTok-Websites

Quelle: Google

Erscheint es kontraintuitiv, Google für die Suche in sozialen Medien zu verwenden, wenn wir gerade darüber gesprochen haben, wie soziale Medien beginnen, Google als primäres Suchwerkzeug zu ersetzen? Tatsache ist, dass die Google-Suche und die soziale Suche miteinander verbunden sind und wenn man weiß, wie man beides nutzt, um soziale Inhalte zu entdecken, erhält man die besten Suchergebnisse in den sozialen Medien.

Verwenden Sie in Google boolesche Operatoren (wie AND, OR und NOT), um sich auf soziale Suchergebnisse zu konzentrieren. Ahrefs verfügt über eine umfassende Liste hilfreicher Suchoperatoren.

Angenommen, Sie denken für eine Kampagne an einen Influencer, sind sich aber nicht sicher, ob dieser auf allen Social-Media-Seiten, auf die Sie abzielen, aktiv ist. Zeit für eine Social-Media-Benutzernamensuche! Eingeben [influencer name] (site:instagram.com | site:facebook.com | site:tiktok.com) in der Google-Suchleiste, um zu sehen, ob sie Profile auf Instagram, TikTok oder Facebook haben.

Oder möchten Sie vielleicht Leute finden, die positive Inhalte über Ihre Marke veröffentlichen? Fügen Sie Ihrer Suche Schlüsselwörter wie „Love“, „Favorit“ oder „Best“ hinzu. Suchen Sie beispielsweise nach site:instagram.com [YOUR BRAND love] generiert Instagram-Posts von Leuten, die sagen, dass sie Ihr Unternehmen lieben.

4. Talkwalker

Social-Suchergebnisse zur Schließung des Talkwalker North Wave-Restaurants

Quelle: Talkwalker

Talkwalker nutzt KI-gestützte Technologie für fortschrittliche soziale Intelligenz. Die Social-Media-Suchmaschine von Talkwalker liefert Ergebnisse aus 30 sozialen Netzwerken. Sie können B verwenden Verwenden Sie olesche Suchoperatoren oder greifen Sie auf deren KI zurück, um mithilfe von Eingabeaufforderungen in natürlicher Sprache zu suchen. Sie können Echtzeitwarnungen für Trends und Volumenspitzen einrichten, die Sie überwachen müssen.

Eines der vielleicht wertvollsten Tools von Talkwalker für die Inhaltsrecherche in sozialen Medien und zur Suchmaschinenoptimierung ist die Möglichkeit, die Stimmung in sozialen Inhalten zu verfolgen. Sie können sowohl wertvolle Stärken identifizieren, die es zu nutzen gilt, als auch potenzielle Schwachstellen identifizieren, die Sie in zukünftigen Social-Media-Beiträgen ansprechen müssen.

Talkwalker lässt sich in das Hootsuite-Dashboard integrieren, um Ihre Social-Media-Suchen an einem Ort zusammenzuhalten.

5. Brandwatch

Brandwatch-Suchergebnis für neues Verpackungsprojekt

Quelle: Brandwatch

Brandwatch integriert sowohl Social-Media-Suche als auch Online-Daten, um aussagekräftige Erkenntnisse für Marken zu gewinnen. Damit können Sie Millionen von Social-Media-Beiträgen und Konversationen an einem Ort durchsuchen, ohne überfordert zu werden.

Sie können allgemeine Trends und Themeneinblicke abrufen oder einen Drilldown zu einzelnen Beiträgen, Konversationen und Benutzern durchführen. Leistungsstarke Filter helfen Ihnen, die Stimmung zu verstehen und nützliches Feedback (und aufkommende Beschwerden) zu erkennen, während KI-Tools wichtige Trends identifizieren. Sie können KI auch nutzen, um Ihre Social-Media-Suche selbst voranzutreiben, sodass Sie nur auf die relevantesten Beiträge und Daten zugreifen.

Brandwatch verfügt über einen unglaublich robusten Datensatz mit 1,7 Billionen (mit einem T!) geführten Gesprächen, die bis ins Jahr 2010 zurückreichen, und täglich kommen 501 Millionen neue Gespräche hinzu.

Als zusätzlichen Bonus lässt sich Brandwatch in Hootsuite integrieren, um Ihre Social-Media-Suchen zentral zu halten.

Sparen Sie Zeit bei der Verwaltung Ihrer Social-Media-Präsenz mit Hootsuite. Veröffentlichen und planen Sie Beiträge, finden Sie relevante Conversions, binden Sie das Publikum ein, messen Sie Ergebnisse und mehr – alles über ein einziges Dashboard. Probieren Sie es noch heute kostenlos aus.

Loslegen

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button