Seo

Wird KI SEO-Spezialisten ersetzen?

Angesichts der Ausweitung generativer KI und ihrer Integration in die meisten SEO-Workflows und -Prozesse sowie der erheblichen Auswirkungen von Entlassungen im Technologiesektor muss man sich fragen: Ist KI bereit, alle unsere Arbeitsplätze zu ersetzen?

Im Januar entließ Google Hunderte von Mitarbeitern, da das Unternehmen seine Investitionen und seinen Fokus auf die KI-Entwicklung verlagerte. Der Technologieriese ist nicht allein; Marken wie UPS und Duolingo, um nur einige zu nennen, tun dasselbe.

Ist das ein neuer Trend oder gibt es wirklich Anlass zur Sorge?

Lassen Sie uns untersuchen, warum KI SEO-Spezialisten wahrscheinlich nicht vollständig ersetzen wird, aber sie wird sicherlich unsere Arbeitsweise verändern.

Ein genauerer Blick darauf, wie KI den Bereich SEO verändert

Bevor KI zum Mainstream wurde, war ein Großteil der SEO-Arbeit manuell und erforderte viel Zeit für die Ausführung bestimmter Aufgaben.

Beispielsweise kann die Optimierung einer Landingpage je nach Erfahrung und Kenntnisstand zwischen 30 Minuten und einigen Stunden dauern.

Die Erstellung einer Content-Strategie hat viel Zeit in Anspruch genommen (z. B. eine Woche oder länger), je nach Website, Konkurrenz, Suchmaschinen-Ergebnisseiten (SERPs) usw. Aber jetzt können SEO-Profis mit KI Dinge schneller und schneller erledigen effizient.

So kann KI uns dabei helfen, effizienter zu werden. Aber achten Sie darauf, auch die Grenzen der KI anzuerkennen. Ein humanisierter Ansatz, der gegebenenfalls KI einbezieht, ist eine Win-Win-Situation.

Verbesserung der Tools zur Steigerung der Effizienz

KI hat definitiv einige der Tools, die wir zur Ausführung unserer Aufgaben verwenden, verbessert und Aufgaben wie Keyword-Recherche, Konkurrenzanalyse und Inhaltsoptimierung effizienter und effektiver gemacht.

KI-Algorithmen können große Datenmengen schneller verarbeiten als Menschen und liefern Erkenntnisse, die in unsere SEO-Strategien einfließen können.

Beispielsweise können KI-Tools SEO-Spezialisten dabei helfen, neue Keyword-Möglichkeiten zu entdecken, die Leistung ihrer Inhalte zu analysieren und Lücken und Verbesserungsbereiche schneller und einfacher zu identifizieren, als wir es bisher in der Vergangenheit getan haben.

KI-Tools können auch einige mühsame und sich wiederholende Aufgaben automatisieren, die SEO-Spezialisten ausführen, z. B. das Generieren von Titeln und Metadaten, die Überprüfung auf defekte Links, das Optimieren von Bildern, das Ermitteln der semantischen Beziehungen zwischen Schlüsselwörtern, das Erkennen von Suchtrends und das Vorhersagen des Benutzerverhaltens.

Inhaltserstellung und -optimierung

Einer der größten Vorteile, die ich bei KI gesehen habe, besteht darin, dass sie besonders gut bei der Ideenfindung für Inhaltsthemen ist und sogar bei der Erstellung von Inhalten hilft.

Allerdings ist die menschliche Aufsicht von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass die Inhalte qualitativ hochwertig, genau und für die Benutzer relevant bleiben und gleichzeitig die Brand Voice- und EEAT-Grundsätze eingehalten werden.

KI-Tools können SEO-Spezialisten dabei helfen, Content-Ideen basierend auf Benutzerabsichten, Suchtrends und Konkurrenzanalysen zu generieren. Sie können auch dabei helfen, Vorschläge für Schlagzeilen, Zwischenüberschriften, Bilder, Inhaltsbeschreibungen und Links bereitzustellen.

KI-Tools können jedoch nicht den menschlichen Faktor bei der Erstellung von Inhalten ersetzen, der Kreativität, Einfühlungsvermögen und Überzeugungskraft erfordert.

Inhalte müssen immer noch von Menschen erstellt und überprüft werden um potenzielle rechtliche und ethische Probleme, negative PR-Ergebnisse und sachliche Ungenauigkeiten zu vermeiden. Mit dem März-Update zielte Google auf einen „skalierten Inhaltsmissbrauch“ ab und führte manuelle Maßnahmen auf vielen Websites durch, die ohne menschliches Zutun große Mengen an KI-Inhalten produzierten.

SEO- und Content-Redakteure müssen weiterhin alle Ergebnisse generativer KI-Tools überprüfen, bearbeiten und genehmigen, um sicherzustellen, dass sie den Erwartungen und Bedürfnissen ihrer Zielgruppe entsprechen.

Sie können nicht einfach den Inhalt Ihrer KI-Plattform übernehmen – ihn nicht nützlich, relevant oder sachlich machen – und hoffen, dass er einen Rang erhält, denn das ist wahrscheinlich nicht der Fall, insbesondere bei wettbewerbsorientierten Phrasen.

Die SEO-Landschaft verändern

Mit dem Aufkommen von KI und KI, die Googles Search Generative Experiences (SGE) antreibt, könnte SEO möglicherweise eine der größten Veränderungen erleben, die die Branche jemals erlebt hat.

Da Suchmaschinen zunehmend KI zur Verfeinerung ihrer Algorithmen nutzen, müssen SEO-Spezialisten ihre Strategien anpassen. KI kann ihnen helfen, diesen Veränderungen einen Schritt voraus zu sein, indem sie Trends vorhersagt und neue Optimierungsmöglichkeiten wie SGE-Snippets identifiziert.

Beispielsweise können KI-Tools SEO-Spezialisten dabei helfen, nicht nur die Auswirkungen von Algorithmus-Updates zu überwachen und zu analysieren, sondern auch Empfehlungen für die entsprechende Anpassung der SEO-Taktiken zu geben. Sie können auch dazu beitragen, neue Funktionen und Formate zu nutzen, die Suchmaschinen einführen, wie z. B. SGE-Featured Snippets.

Durch den Einsatz von KI-Tools können SEO-Spezialisten Inhalte für diese neuen Formate optimieren, ihre Chancen auf ein höheres Ranking erhöhen und mehr qualifizierten Traffic für ihre Kunden und ihre eigenen Websites anziehen. Dieser Erfolg hängt von der Interpretation der Daten und der Entwicklung einer erfolgreichen SEO-Strategie ab.

Menschliche Einsicht und Kreativität

Trotz der Fortschritte in der KI bleiben menschliche Einsicht und Kreativität von entscheidender Bedeutung. Die Bedürfnisse des Publikums zu verstehen, überzeugende Botschaften zu formulieren und strategisches Denken sind Bereiche, in denen Menschen übertreffen und für die Suchmaschinenoptimierung von entscheidender Bedeutung sind.

KI-Tools können Daten und Erkenntnisse liefern, aber nicht die menschliche Fähigkeit ersetzen, diese zu interpretieren und anzuwenden.

SEO-Spezialisten müssen immer noch ihr Urteilsvermögen und ihre Erfahrung nutzen, um zu entscheiden, welche SEO-Strategien und -Taktiken für ihre Ziele und ihren Kontext am besten geeignet sind.

Sie müssen auch ihre Kreativität und ihre Fähigkeiten zum Geschichtenerzählen einsetzen, um Inhalte zu erstellen, die ihr Publikum fesseln und überzeugen sowie Vertrauen und Loyalität aufbauen.

KI-Tools können die menschlichen Emotionen und Verbindungen nicht nachbilden, die für eine erfolgreiche SEO-Strategie unerlässlich sind.

Ethische Überlegungen und Best Practices

KI-Tools müssen verantwortungsvoll und im Einklang mit den Suchmaschinenrichtlinien eingesetzt werden. SEO-Spezialisten spielen eine Schlüsselrolle bei der Gewährleistung eines ethischen Einsatzes von KI und der Einhaltung bewährter Verfahren zur Vermeidung von Strafen.

Als SEO-Experten müssen wir uns der potenziellen Risiken und Herausforderungen des Einsatzes von KI-Tools bewusst sein, wie etwa Datenschutz, Voreingenommenheit und Qualitätsprobleme. Wir müssen außerdem sicherstellen, dass die von uns verwendeten Daten und die von uns mit KI-Tools generierten Inhalte korrekt, relevant und vertrauenswürdig sind.

Verbesserungen und Grenzen von KI in der Suchmaschinenoptimierung

KI hat es sicherlich einfacher und effizienter gemacht, SEO-Aufgaben wie On-Page-Optimierung und Codierung zu erledigen, wodurch wir einen Teil unserer Zeit für die Arbeit an strategischen Wachstumschancen gewinnen.

Diese Fortschritte sind nicht perfekt und weisen einige Einschränkungen auf, darunter:

  • KI ist darauf angewiesen, auf bereits vorhandenen Informationen und Daten trainiert zu werden. Es fehlt ihm die Fähigkeit, über bekannte Informationen hinaus Innovationen zu entwickeln, es sei denn, es wurde darauf geschult.
  • Der Mangel an menschlicher Erfahrung und Weisheit. KI kann das differenzierte Verständnis und die kontextbezogenen Einblicke nicht in der Weise erreichen, wie es erfahrene SEO-Experten können.
  • Voraussetzung für direkte Eingaben. Die Wirksamkeit von KI hängt von der Qualität der empfangenen Eingaben ab, und sie kann mit subtilen Strategieänderungen zu kämpfen haben, die für uns Menschen leicht zu bewältigen sind.

Zusammenfassung

KI wird weiterhin ein unschätzbar wertvolles Werkzeug für SEO-Spezialisten sein, aber sie wird nicht den Bedarf an menschlichem Fachwissen, Kreativität und strategischem Denken ersetzen.

Die Rolle von SEO-Spezialisten wird sich weiterentwickeln, wobei der Schwerpunkt stärker auf der Verwaltung und Interpretation von KI-generierten Daten und Erkenntnissen liegt – und weniger auf manuellen und sich wiederholenden Aufgaben, die die Maschinen jetzt unter menschlicher Aufsicht erledigen können.

SEO-Spezialisten, die KI aktiv erlernen und mit einem menschenzentrierten Ansatz nutzen, um ihre Fähigkeiten zu verfeinern, werden sich einen Wettbewerbsvorteil und eine bessere Zukunft in der SEO-Branche verschaffen.

Mehr Ressourcen:

  • KI für SEO: Können Sie schneller und intelligenter arbeiten?
  • Kann KI SEO durchführen? Experimentieren mit GPT-3 von OpenAI
  • SEO-Trends 2024


Ausgewähltes Bild: Stokkete/Shutterstock

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button