Wordpress

Der Wettlauf um Vorsprung: Navigieren durch die KI-Revolution

Wenn Sie dachten, künstliche Intelligenz (KI) sei angekommen – denken Sie noch einmal darüber nach. es fängt gerade erst an.

Der rasante Aufstieg der KI ist ein übergeordnetes Thema des diesjährigen Webby Talks „The Race to Outpace“, der letzte Woche einem weltweiten Publikum vorgestellt wurde. Sie können es unten vollständig ansehen:

Die diesjährige virtuelle Veranstaltung wurde von Claire Graves, Präsidentin der Webby Awards, moderiert und in Zusammenarbeit mit WP Engine produziert. Sie stützte sich auf Erkenntnisse aus dem Webbys 2024 Trend Report und bietet eine eingehende Analyse der beeindruckenden Entwicklung der KI und ihrer tiefgreifenden Auswirkungen auf die digitale Landschaft , und sein schneller Einzug in unser tägliches Leben.

Zusätzlich zu einer herausragenden Präsentation wurde Graves von WP Engine Product Manager und KI-Experte Luke Patterson zu einem Kamingespräch begleitet, bei dem es um die praktischen Anwendungen von KI bei der Verbesserung von Web-Erlebnissen wie der Suche sowie um die Möglichkeiten ging, wie Agenturen und Marken ihre Tool-Stacks weiterentwickeln können Bleiben Sie in diesem dynamischen Umfeld vorne.

Egal, ob Sie ein Technologie-Enthusiast, ein Experte in der digitalen Industrie oder einfach nur von der beispiellosen Entwicklung der KI fasziniert sind: Sehen Sie sich die gesamte Präsentation an, in der Sie wertvolle Einblicke in die Nutzung der Leistungsfähigkeit der KI erhalten, oder lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren Schau dir die Diskussion an. Folgendes werden wir behandeln:


KI ist überall

In der sich ständig weiterentwickelnden Landschaft des Internets haben nur wenige Themen so viel Aufmerksamkeit und Faszination erregt wie KI.

„KI ist überall“, sagte Graves zu Beginn der Präsentation. „Es ist überall in den Medien, und das schon seit sehr langer Zeit.“

Um diesen Punkt zu verdeutlichen, strahlte sie den folgenden Clip aus dem Silicon Valley aus, der in einer Folge aus dem Jahr 2019 erschien:

Gleichzeitig stieß das rasante Wachstum der KI in letzter Zeit sowohl auf Aufregung als auch auf Besorgnis. Einerseits gibt es echte Bedenken hinsichtlich der Verdrängung von Arbeitsplätzen und ethischen Fragen, die in der AI Bill of Rights des Weißen Hauses hervorgehoben werden.

Andererseits zeichnen die breiten Einsatzmöglichkeiten von KI in Bereichen wie Gesundheitswesen, Unterhaltung und Alltagskomfort das Bild einer Technologie, die bereits tief in unser Leben integriert ist.

Um besser zu verstehen, was die Menschen wirklich über KI denken, haben The Webbys zusammen mit YouGov 2.000 Menschen in den USA befragt, um als Grundlage für die diesjährige Webby Talks-Reihe und den Trendbericht 2024 zu dienen.

Eines der ersten Ergebnisse der Umfrage? 41 % der Befragten sagen, dass KI zu schnell innovativ sei, während weniger als jeder Fünfte angab, dass sie sich mit der richtigen Geschwindigkeit weiterentwickelt.

Allerdings gaben mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmer, die in den Bereichen Medien, Unterhaltung und Technologie arbeiten, an, von den Fortschritten der KI begeistert zu sein.

Während viele der Meinung sind, dass KI zu schnell innovativ sei, gab mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmer, die in den Bereichen Medien, Unterhaltung und Technologie arbeiten, an, dass sie von den Fortschritten der KI begeistert seien.

„Klar ist, dass dies ein bahnbrechender Moment ist, insbesondere für Menschen, die die Internetkultur prägen“, sagte Graves.


Der Wettlauf um den Vorsprung: Mit der Innovation Schritt halten

Wenn es um reine Innovation geht, ist die Integration der KI in unser Leben unbestreitbar.

Von generativer KI, die realistische Bilder von Menschen erstellt, die nicht existieren, bis hin zum Einfluss von KI in der Wissenschaft und der Gesundheitsvorsorge hat diese Technologie bereits vielfältige Auswirkungen gehabt und ihr Potenzial zur Neugestaltung alltäglicher Erfahrungen unter Beweis gestellt.

Tatsächlich kann KI in vielen Branchen bereits auf vielfältige Weise eingesetzt werden. Es gebe zwar berechtigte Bedenken hinsichtlich der Zukunft der KI, sagte Grave, es gebe aber auch viele bedeutungsvolle Innovationen, für die sie eingesetzt werde.

Graves erläuterte einige der Möglichkeiten, wie „KI ihr bestes Verhalten zeigen und einen Mehrwert für Ihre Arbeit schaffen kann“, und nannte dabei die folgenden vier Bereiche:

  • Produktivität: Verwenden Sie KI-Tools, um Ihren Workflow zu verbessern.
  • Personalisierung: Wir helfen Ihnen, persönliche Erlebnisse für Ihr Publikum zu schaffen.
  • Vorstellung: Kreativ sein und mithilfe von KI einen kreativeren Output erzielen.
  • Auswirkungen: Mit Technologie eine bessere Welt schaffen.

In Bezug auf die Produktivität unterstrich Graves das Potenzial von KI bei der Reduzierung von Arbeitsredundanzen, was eine stärkere Konzentration auf kreativere und durchdachtere Unternehmungen ermöglicht.

„KI kann die Langeweile der Arbeit beseitigen, sodass Sie mehr Zeit für das Nachdenken und die Kreativität haben“, sagte sie.

In Anbetracht der rasanten Geschwindigkeit, mit der KI voraussichtlich unsere Arbeitsprozesse verändern wird, konzentrierte sich Graves auch auf Umfrageantworten zum aktuellen Einsatz von KI-Tools am Arbeitsplatz.

„Fast die Hälfte der Vollzeitbeschäftigten gibt an, KI-Tools häufig zu nutzen, darunter 26 %, die angeben, sie sehr häufig zu nutzen“, sagte sie. „62 % der Befragten wünschen sich, dass KI-Tools ihre Produktivität verbessern.“

Fast die Hälfte der Vollzeitbeschäftigten gibt an, KI-Tools häufig zu nutzen, darunter 26 Prozent, die angeben, sie sehr häufig zu nutzen.

Graves hob auch einige bekannte KI-gestützte Tools hervor, die zu einem integralen Bestandteil vieler Arbeitsabläufe geworden sind, darunter Adobes Photoshop-Hintergrundentfernung und Grammarlys Schreibassistent, und wies darauf hin, dass es diese Tools schon seit einiger Zeit gibt.

In Bezug auf die Personalisierung stellte Graves die Fähigkeit der KI vor, insbesondere jüngeren Verbrauchern personalisierte Erlebnisse zu bieten. Chatbots im E-Commerce-Bereich, wie der Styling-Assistent von Essence, und interaktive Marketingkampagnen, wie die individuellen Mixtape-Cover von Sprite, unterstreichen diesen Trend.

Dieser Grad der Personalisierung erstreckt sich auch auf die Fähigkeit der KI, die Benutzererfahrungen in verschiedenen Branchen zu verbessern, was einen Wandel hin zu maßgeschneiderteren und ansprechenderen Verbraucherinteraktionen widerspiegelt.

Aber dabei bleibt es sicher nicht. Graves nannte auch weitere Beispiele für die Auswirkungen von KI auf eine Vielzahl von Unternehmen und Branchen:

Kreatives Marketing mit KI

Der Marketingsektor nutzt KI für Kreativität, wie Barbies KI-Selfie-Generator und verschiedene Werbekampagnen für Filme zeigen. Diese Initiativen binden nicht nur das Publikum ein, sondern ebnen auch den Weg für innovative Marketingstrategien.

KI in der kreativen Produktion

Die Unterhaltungs- und Medienbranche nutzt KI für die kreative Produktion – Tools wie Canva und Illustrate AI verbessern den kreativen Prozess. KI ermöglicht auch innovative Designs in der Architektur, wie der Einsatz generativer Modelle durch Zaha Hadid Architects zeigt.

KI in sozialen und humanitären Initiativen

KI macht auch im sozialen und humanitären Bereich erhebliche Fortschritte. Projekte wie die Kampagne „Earth is No Toy“ verdeutlichen die Rolle der KI im Umweltschutz. Googles Delphi hat maßgeblich zur Optimierung der Katastrophenhilfe beigetragen, während Initiativen wie InnerVoice das Potenzial von KI im Gesundheitswesen und in der Barrierefreiheit hervorheben.


KI als Katalysator für Veränderungen

Die Präsentation unterstrich die transformative Kraft der KI in verschiedenen Branchen und gesellschaftlichen Aspekten und betonte die Notwendigkeit eines ausgewogenen Ansatzes, der die spannenden Möglichkeiten der KI nutzt und gleichzeitig ethische Überlegungen und gesellschaftliche Auswirkungen berücksichtigt.

Graves beendete ihren Vortrag mit einer optimistischen Note und ermutigte zu einer harmonischen Beziehung zur KI. Anstatt mit den Maschinen zu konkurrieren, sagte sie, liege die Zukunft darin, KI als Partner im Fortschritt zu nutzen.

Dieser Ansatz deutet auf eine Zukunft hin, in der KI ein wesentlicher Bestandteil der Problemlösung und Kreativität ist und die menschlichen Fähigkeiten erweitert, anstatt sie zu ersetzen.


Kamingespräch: Die Menschen auf dem Laufenden halten

Als Bonus zur Webby Talks-Präsentation nahm Graves auch an einem Kamingespräch mit dem WP Engine-Produktmanager und KI-Experten Luke Patterson teil, der sich auf die dynamische Welt der KI und ihre wachsende Liste von Anwendungsfällen für Agenturen und Vermarkter konzentrierte.

Nachdem er ein grundlegendes Verständnis der aktuellen KI-Fähigkeiten vermittelt hatte, betonte Patterson die Bedeutung der menschlichen Rolle in der KI und zitierte das Mantra von GitHub-CTO Inbar Shani: „Man muss einen Menschen auf dem Laufenden halten.“

„Wenn man über diese Werkzeuge nachdenkt, muss man erkennen, dass es Werkzeuge sind, und dass ein Mensch sie nutzen wird, und dass sie zur Lösung von Problemen für Menschen eingesetzt werden“, fügte Patterson hinzu.

„KI ist eigentlich eher ein Produktivitätssteigerer als etwas, das allein den Menschen ersetzen kann, daher muss immer ein Mensch auf dem Laufenden sein.“

WP Engine-Produktmanager und KI-Experte Luke Patterson spricht mit Claire Graves, Präsidentin der Webby Awards, über reale Anwendungen von KI.

Patterson erörterte die praktischen Anwendungen von KI und erläuterte auch, wie KI für die Personalisierung genutzt werden kann, insbesondere um Kundenbedürfnisse zu verstehen und darauf einzugehen.

„Wenn Sie viele Kunden und viele Nachrichten haben, können Sie ein großes Sprachmodell verwenden, um zu sagen: „Hey, ich habe all diese Informationen, ich habe ein Jahr lang Chats von Claire, können Sie sich erinnern?“ Was ist ihr Lieblingskuchen? Und das geht wirklich sehr, sehr schnell. ”

Auf diese Weise, fügte Patterson hinzu, kann KI den Kreis zwischen der Menge an Arbeit, die Sie erledigen müssen, und der Art und Weise, wie Sie reale Probleme angehen, entweder für Sie selbst oder Ihre Kunden, verkürzen.

Dieses Prinzip ist besonders relevant im Kontext der Suche, einem Bereich, in dem sich Patterson kürzlich auf die KI-gestützte Smart Search von WP Engine konzentriert hat.

„Suche ist mehr als nur eine Abfrage“, sagte er. „Es ist eine Möglichkeit zu verstehen, was Benutzer denken und beabsichtigen, wenn sie einen Suchbegriff eingeben.“

Dies unterstreicht die Fähigkeit der KI, Benutzerbedürfnisse nicht nur zu verstehen, sondern auch zu antizipieren, wodurch die Benutzererfahrung erheblich verbessert und ihre Reise durch das Web optimiert wird.

Als er gegen Ende der Sitzung auf Fragen des Publikums antwortete, ging Patterson auch auf die ethische Landschaft der KI ein und betonte die kollektive Verantwortung der größeren KI-Gemeinschaft.

„Ich denke, wir haben eine echte Chance zu beeinflussen, wo wir auf der Skala zwischen Utopie und Dystopie landen“, sagte er und wies darauf hin, dass das, was wir mit KI erschaffen, letztendlich Einfluss darauf haben wird, wie es sich entwickelt. „Es liegt auch in Ihrer Verantwortung, dies zu tun.“


Navigieren Sie mit WP Engine durch die Zukunft

Wir hoffen, dass die oben angebotenen Erkenntnisse Ihnen mehr Klarheit über die anhaltende KI-Revolution verschaffen und Sie sogar dazu inspirieren, neue Technologien zu nutzen.

Wenn Sie leidenschaftlich daran interessiert sind, mit WordPress durch die digitale Zukunft zu navigieren, sollten Sie unbedingt das erstklassige WordPress-Hosting von WP Engine erkunden oder mit einem Vertreter sprechen, um mehr zu erfahren!

Related Articles

15 Comments

  1. Thanks a lot for sharing this with all people you
    actually know what you’re speaking approximately!

    Bookmarked. Kindly also seek advice from my web site =).

    We can have a hyperlink change arrangement between us

  2. My programmer is trying to convince me to move to .net from PHP.

    I have always disliked the idea because of the costs. But he’s tryiong none the less.
    I’ve been using Movable-type on a variety of websites for
    about a year and am anxious about switching to another platform.
    I have heard good things about blogengine.net.
    Is there a way I can import all my wordpress posts
    into it? Any kind of help would be really appreciated!

  3. you are actually a just right webmaster. The site loading velocity is incredible.
    It kind of feels that you are doing any unique trick.

    Moreover, The contents are masterpiece. you’ve performed a great task in this subject!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button