Wordpress

Die 7 besten WordPress Form Builder-Plugins für 2024

WordPress-Formular-Builder-Plugins können eine der besten Möglichkeiten sein, Informationen von potenziellen Kunden zu sammeln, die eine Website besuchen. Ohne diese Formulare könnten Unternehmen am Ende Verkäufe oder sogar langfristige Käufer verpassen, die sich für ihre Produkte begeistern könnten. Das Erstellen dieser Formulare muss kein komplexer Vorgang sein; Tatsächlich wird es mit dem richtigen WordPress-Formularerstellungs-Plugin einfach sein, den Prozess zu automatisieren.

Im Jahr 2024 haben viele dieser WordPress-Formularerstellungs-Plugins ihr Spiel verbessert, um Entwicklern beim Sammeln von Daten von Besuchern zu helfen. Hier sind einige der besten Optionen, die derzeit verfügbar sind.

  1. Abonnieren Sie Formulare von Premio
Formulare abonnieren WordPress Form Builder Plugins

Dieses Plugin bietet Entwicklern eine große Auswahl an großartigen Vorlagen zur Auswahl. Es ist immer eine gute Idee, ein Farbschema zu wählen, das zur Identität der Website passt. Vor allem sehen alle diese Vorlagen legitim aus. Andere WordPress-Formular-Builder-Plugins verfügen über Vorlagen, die die Website unglaubwürdig erscheinen lassen; Das ist bei dieser Option nicht der Fall.

Das andere Hauptverkaufsargument für diese Option von Premio besteht darin, dass Entwickler damit die Formulare direkt mit MailChimp oder GetResponse verbinden können. Dies sind einige der beliebtesten E-Mail-Marketing-Plattformen. Es ist sehr wichtig, die über Formulare gesammelten Daten auf eine Plattform zu bringen, auf der sie effektiv genutzt werden können.

Subscribe Forms by Premio kostet im Basisplan nur 25 US-Dollar pro Jahr. Das ist weniger als der Preis, den die meisten Benutzer für die Premium-Funktionen anderer Optionen auf der Liste erwarten können. Der Preis macht es zu einer praktikablen Option sowohl für neue Website-Ersteller als auch für diejenigen, die ein Upgrade von dem derzeit verwendeten kostenlosen Formular-Builder suchen.

Beginnen Sie mit Premio-Abonnementformularen.

  1. Integrierter WordPress-Formular-Builder

WordPress verfügt über einen integrierten Formularersteller, den jeder verwenden kann, der seine Website über die Plattform erstellt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, darauf zuzugreifen. Eine der einfachsten Möglichkeiten besteht darin, einen Blog auf der Website zu veröffentlichen. Alles, was jeder tun muss, ist, beim Posten eines Artikels im Blockeditor nach dem Begriff „Formular“ zu suchen.

Es gibt ein paar Dinge, die für diese Option sprechen. Es ist integriert und kostenlos, sodass keine zusätzlichen Plugins installiert werden müssen. Um die Daten, die diese Formulare sammeln, zu übertragen, kann es dennoch erforderlich sein, beispielsweise das MailChimp-Plugin zu installieren.

Auch diese Option bietet nicht allzu viele spannende Vorlagen. Es könnte für viele Menschen immer noch eine Möglichkeit sein, den Stein ins Rollen zu bringen. Wenn Sie einen Test durchführen möchten, um zu sehen, wie ein Formular auf der Website aussehen würde, ist dies möglicherweise die perfekte Option. Sobald sie das erledigt haben, können sie zu einem Plugin mit besseren Funktionen migrieren.

  1. WP-Formulare
WP Forms WordPress Form Builder Plugins

WP Forms ist wohl das bekannteste WordPress-Formular-Builder-Plug-in. Das bedeutet nicht, dass es das Beste ist. Es verfügt über eine ziemlich umfangreiche kostenlose Version, die Vorlagen enthält, die jetzt gleichbedeutend mit dem Plug-in sind. Da die Formulare bekannt vorkommen, ist es einfacher, Benutzer dazu zu bringen, sich für eine Mailingliste oder wofür auch immer das Formular bestimmt ist, anzumelden.

Das Hauptproblem bei dieser Option besteht darin, dass die Vorlagen in der kostenlosen Version sehr begrenzt sind. Das ist genau das Gegenteil von dem, was Benutzer von der Premium-Version erwarten können. Es gibt tatsächlich eine Funktion in der kostenpflichtigen WP Forms-Plattform, die es Benutzern ermöglicht, über einen Drag-and-Drop-Editor eine völlig einzigartige Vorlage zu erstellen.

Personen, die auf die kostenpflichtige Option umsteigen möchten, zahlen etwa 50 US-Dollar pro Jahr, wenn sie nur die Formulare für eine Website benötigen. Das ist nicht so teuer wie einige Optionen, kann aber dennoch etwas steil sein, insbesondere da es zu diesem Preis vollständige E-Mail-Marketing-Plattformen gibt.

  1. Kontaktformular 7
  Kontaktformular 7

Anfänger, die sich einfach mit der Erstellung von Kontaktformularen vertraut machen möchten, könnten von Contact Form 7 wirklich profitieren. Es liegt möglicherweise einen Schritt unter WP Forms, wenn es um die Benutzeroberfläche und die Anzahl der Vorlagen geht, aus denen Benutzer auswählen können. Einige der Vorlagen sehen möglicherweise etwas veraltet aus, da es das WordPress-Formular-Builder-Plugin schon seit mehr als 10 Jahren gibt.

Aufgrund seiner Langlebigkeit erfreut es sich so großer Beliebtheit, dass sogar Plugins von Drittanbietern entwickelt wurden, um dieser Option Funktionen hinzuzufügen. Entwickler sollten bei einigen dieser Drittanbieteroptionen, die mit Contact Form 7 in Verbindung stehen, möglicherweise vorsichtig sein, da nicht alle davon reibungslos mit dem Original-Plugin funktionieren.

Wer nach einer Option mit moderneren Vorlagen und umfangreicheren Funktionen sucht, könnte dieser Option schnell überdrüssig werden. Im Jahr 2024 steht es jedoch immer noch auf der Liste, da es ein perfekter Ausgangspunkt für unerfahrene Website-Entwickler sein kann.

  1. weForms
  wir Formen

Diese Option bietet einen einfachen Drag-and-Drop-Editor mit einer ansehnlichen Anzahl an Vorlagen. Sowohl die Benutzeroberfläche als auch die Formulare selbst sind „sauberer“ und lassen sich einfacher auf einer bereits überfüllten Website einfügen. Sie sehen etwas moderner aus als das, was Contact Form 7 bieten könnte.

Mit der kostenlosen Version von weForms können Entwickler viel erledigen, es besteht jedoch auch die Möglichkeit, auf die Premium-Option umzusteigen. Dieser Schritt kann direkt über das Plugin erfolgen; Sie müssen nicht nach Apps von Drittanbietern suchen.

Eines der besten Dinge an weForms ist die PayPal-Kompatibilität. Es kann eine einfache Möglichkeit sein, ein Zahlungsformular zu erstellen, das die Leute ohne großen Aufwand ausfüllen können. Dies ist möglicherweise eine weitere Option, die für einige Entwickler eher einfach ist, auf den meisten Websites jedoch gut funktionieren kann.

  1. FormCraft
FormCraft-Plugin

Das größte Verkaufsargument von FormCraft ist die Tatsache, dass Benutzer damit Formulare erstellen können, die nicht unbedingt ein traditionelles Aussehen aufweisen. Das bedeutet, dass das Formular nicht unbedingt ein großes Feld in der Mitte der Webseite sein muss. Das Problem mit diesem WordPress-Formularerstellungs-Plugin besteht darin, dass es keine brauchbare kostenlose Version gibt.

Diese Formulare können auch mit einem Popup ausgelöst werden, was von vielen Entwicklern gewünscht wird. Die Popup-Funktion kann ohne zusätzlichen Programmieraufwand aktiviert werden. Dies kann auf jeden Fall für unerfahrene Website-Manager von Vorteil sein.

Wenn es einen Nachteil dieser Option gibt, wäre es die Tatsache, dass die Formulare mit Zahlungsoptionen wie PayPal und Stripe verbunden werden müssen; Der Benutzer muss zusätzliche Gebühren zahlen. Diese Gebühren können sich für Personen summieren, die die Formulare mit verschiedenen Zahlungsoptionen ausstatten möchten. Es gibt eine Möglichkeit, durch den Kauf von Paketen weitere Add-ons zu erhalten, aber auch diese können teuer werden.

  1. QuForm

Einer der Hauptvorteile, die QuForm gegenüber anderen Optionen bietet, ist die Möglichkeit, dass Benutzer Dateien hochladen können. Diese Funktion macht QuForm möglicherweise zu einer besseren Option für Websites, die von Unternehmen erstellt werden, die Lebensläufe potenzieller Mitarbeiter anfordern. Es handelt sich um ein Premium-WordPress-Formularerstellungs-Plugin ohne brauchbare kostenlose Version, was für manche Leute ein Problem darstellen könnte.

Es ist schwer zu sagen, dass die Vorlagen, die diese Option bietet, besser sind als die, die in den anderen Optionen auf der Liste verfügbar sind. Dadurch sind diese einzigartigen Funktionen, wie z. B. das Hochladen, bei der Auswahl des richtigen WordPress-Formularerstellungs-Plugins umso wichtiger.

Abschluss

Jeder Webentwickler kann in allen Optionen auf der Liste Funktionen finden, die seinen Anforderungen entsprechen. In vielen Fällen kann es, wie bereits erwähnt, schwierig sein, zwischen zwei Optionen zu wählen, die sehr ähnliche Funktionen bieten. Die endgültige Entscheidung hängt möglicherweise vom Preis des Tools ab oder davon, ob die Vorlagen bei einer Option besser aussehen als bei der anderen.

Eines der Probleme bei der Auswahl einer Option auf der Grundlage der angebotenen Vorlagen besteht jedoch darin, dass es schwierig sein kann, alles zu sehen, was verfügbar ist, ohne mindestens die einmonatige Premiumgebühr zu zahlen. Vor diesem Hintergrund könnte es interessant sein, nach einem WordPress-Formular-Builder-Plugin wie der Option „Subscribe Forms by Premio“ zu suchen, das eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie bietet.

Related Articles

Back to top button