Content Marketing

So berechnen Sie Ihre Kundenakquisekosten (CAC)

Im digitalen Marketing gibt es nur wenige Zahlen, die wichtiger sind als Ihre Kundenakquisekosten (CAC). Das sind die Kosten, die entstehen, wenn ein neuer Benutzer Ihre App herunterlädt, ein Produkt kauft oder eine kostenlose Testversion startet.

Die Kundenakquisekosten sind eine Benchmark-Zahl zur Ermittlung wie effektiv Ihre Marketingbemühungen sind und daher ist es eine sehr wichtige Zahl, die man auswendig kennen muss.

Wir können diese Kennzahl berechnen, indem wir alle Kosten, die für die Akquise weiterer Kunden aufgewendet werden, durch die Anzahl der gewonnenen Kunden dividieren. Das Ergebnis ist eine der wichtigsten Zahlen zur Messung der Wirksamkeit einer Marketingstrategie.

Aus diesem Grund werden wir uns heute damit befassen, wie man sie richtig berechnet und welche Vorteile ein Unternehmen daraus ziehen kann, wenn es seine Kundenakquisekosten kennt.

In diesem Artikel erfahren Sie:

    Neugierig? Lesen Sie weiter, um die Antworten auf diese Fragen zu finden!

    Was sind die Kundenakquisekosten (CAC)?

    Internetunternehmen haben eine ganz eigene Dynamik, wenn es um die Kundenakquise geht. Meist nutzen sie dazu webbasierte Werbekampagnen.

    Diese Kampagnen können in Art und Leistung variieren. Einige Unternehmen erreichen ihre Kunden mithilfe von Pay-per-Click-Anzeigen und erzielen damit großartige Ergebnisse.

    Andere bevorzugen Strategien, die Inbound-Marketing und Content-Marketing umfassen, um Kunden auf organische Weise zu erreichen.

    Unabhängig davon, wie Ihr Unternehmen mit Verbrauchern in Kontakt tritt, geben Sie dafür Geld aus. Mithilfe der Kundenakquisekosten lässt sich ermitteln, wie viel Geld ausgegeben wird, um aus einem Lead einen Kunden zu machen.

    Wir können die Kundenakquisekosten für jede Kampagne, die Ihr Unternehmen zur Akquise durchführt, berechnen und diese Kennzahl für viele Zwecke verwenden.

    Eine davon besteht darin, Investoren und Stakeholdern zu zeigen, wie gut es dem Unternehmen gelingt, seine Interessenten zu konvertieren und wie viele Kunden es in Zukunft mit demselben Rezept erreichen kann.

    Die Kundenakquisekosten können auch die Rentabilität eines Unternehmens bestimmen. Deshalb ist dies eine so hochgejubelte Marketing-Nummer seit den Anfängen des Internets.

    Wie berechnet man den CAC?

    Obwohl die Kundenakquisekosten ein aussagekräftiger wichtiger Leistungsindikator für Unternehmen sind, sind sie nicht schwer zu berechnen. Um dies jedoch effektiv tun zu können, müssen Sie im Voraus einige Dinge wissen.

    Schauen wir uns zunächst die Formel an:

    Die Formel für die Kundenakquisekosten besteht darin, die für die Akquise weiterer Kunden aufgewendeten Kosten durch die Anzahl der in diesem Zeitraum gewonnenen Kunden zu dividieren. Aber um eine genaue Berechnung zu erhalten, müssen Sie es tun Stellen Sie sicher, dass alle Ihre Marketingausgaben darin berücksichtigt sind.

    Das kann so einfach sein wie sicherzustellen, dass Sie die richtigen Zahlen für Ihre Pay-per-Click-Kampagnen haben. Oder komplexer, wie zum Beispiel die Berechnung der Kosten einer langen Content-Entwicklungskampagne für Ihr Blog oder Ihre Website.

    Stellen Sie sicher, dass Sie alle Zahlen zur Hand haben, bevor Sie mit der Berechnung des CAC Ihrer Kampagnen beginnen.

    Welche Vorteile bietet die Berechnung Ihrer Kundenakquisekosten?

    Die Kundenakquisekosten sind eine Schlüsselkennzahl für jedes Unternehmen, da sie Ihnen dabei helfen, zu erkennen, wie wichtig ein Kunde für Ihr Unternehmen ist. Hier sind einige Gründe, warum Sie dieser Kennzahl große Aufmerksamkeit schenken sollten.

    Um die Entscheidungsfindung zu vereinfachen

    Es ist schwierig, über die Kosten der Kundenakquise zu sprechen, ohne einen weiteren wichtigen KPI zu erwähnen: den Customer Lifetime Value.

    Der Der Schlüssel für ein Unternehmen besteht darin, den Gesamtumsatz als Marketingkosten zur Gewinnung neuer Kunden mit den Einnahmen in Einklang zu bringen, die sie für Ihr Unternehmen generieren.

    Aus diesem Grund ist die Berechnung des CAC eine wichtige Möglichkeit, die Entscheidungsfindung in Ihrem Unternehmen zu vereinfachen.

    Wenn Sie sich den Preis für die Neukundengewinnung ansehen, können Sie ableiten, welche der vielen Strategien am besten funktioniert, und beim Aufbau Ihrer nächsten Werbekampagnen Zeit sparen.

    Zur Optimierung Ihrer Marketingstrategie

    Da wir über den Customer Lifecycle Value sprechen, müssen wir über Marketingstrategien sprechen.

    Eine Marketingstrategie ist Ihr Geschäftsplan, um Interessenten zu erreichen und sie in Kunden zu verwandeln. Um zu funktionieren, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Kunden profitabel sind, und wenn Sie diese beiden Kennzahlen zusammen nutzen, ist das möglich.

    Durch den Vergleich des Verhältnisses zwischen Customer Lifecycle Value und Kundenakquisekosten kann Ihr Marketingteam erkennen, welche Prioritäten es setzen und wie es sein Budget besser einsetzen kann.

    Um Ihre Amortisationszeit zu bestimmen

    Zu guter Letzt müssen wir untersuchen, wie das Verhältnis von Customer Lifecycle Value und Customer Acquisition Cost zur Bestimmung einer weiteren wichtigen Zahl beiträgt: Ihre Amortisationszeit.

    Nachdem Sie Geld in die Ansprache neuer Kunden investiert haben, möchte Ihr Unternehmen natürlich wissen, wann es von ihnen profitieren kann.

    Anhand dieser beiden Zahlen lässt sich abschätzen, wann Ihr Unternehmen durch die mit einer Marketingkampagne generierten Conversions Geld verdienen wird.

    Beispiel für Kundenakquisekosten (CAC).

    Stellen Sie sich vor, Sie betreiben einen Online-Bekleidungsladen. Sie geben im Laufe eines Monats 500 US-Dollar für Facebook-Anzeigen aus, um neue Kunden zu gewinnen. Im selben Monat tätigen 50 Personen Einkäufe in Ihrem Shop, weil sie auf diese Anzeigen klicken.

    Um Ihren CAC zu berechnen, würden Sie die Gesamtkosten Ihrer Marketingausgaben (500 $) durch die Anzahl der gewonnenen Kunden (50) dividieren:

    Ihr CAC beträgt in diesem Fall also 10 $.

    Warum ist das nun wichtig?

    Nehmen wir an, der durchschnittliche Einkauf in Ihrem Geschäft beträgt 30 $. Wenn es Sie 10 US-Dollar kostet, jeden Kunden zu gewinnen, und dieser durchschnittlich 30 US-Dollar ausgibt, erzielen Sie einen Gewinn von 20 US-Dollar pro Kunde.

    Das Verständnis Ihres CAC hilft Ihnen, fundierte Entscheidungen über Ihr Marketingbudget zu treffen. Wenn Ihr CAC im Vergleich zu Ihren durchschnittlichen Kundenausgaben zu hoch ist, müssen Sie möglicherweise Ihre Marketingstrategie überdenken, um sie kosteneffizienter zu gestalten.

    Durch die Optimierung Ihrer Marketingbemühungen zur Reduzierung Ihres CAC können Sie Ihre Gewinnmargen steigern und den langfristigen Erfolg Ihres Unternehmens sicherstellen.

    Wie können die Kosten für die Kundenakquise verbessert werden?

    Sind Ihre Kundenakquisekosten zu hoch?

    Nach Ansicht der Experten kann das ein Startup-Killer sein. Wenn ein Geschäftsmodell einen hohen CAC aufweist, kann es Probleme haben, am Markt erfolgreich zu sein.

    Da Sie sich nun der Kundenakquisekosten und ihrer Bedeutung für den Geschäftserfolg bewusst sind, müssen Sie daher lernen, wie Sie diese senken können.

    Schauen Sie sich einige Tipps an, wie Sie genau das tun können!

    Optimieren Sie den Verkaufstrichter

    Der erste Schritt zur Verbesserung Ihrer Kundenakquisekosten ist: Optimieren Sie Ihre Verkaufstrichter.

    Quantifizieren Sie jeden Schritt im Prozess und ermitteln Sie, wie viele Ihrer Besucher zu Leads, Leads zu Chancen und Chancen zu Kunden werden.

    Auf diese Weise können Sie herausfinden, welche Teile Ihres aktuellen Verkaufstrichters nicht effektiv funktionieren, und Ideen erhalten, wie Sie dies ändern können.

    Verbessern Sie Ihre Preisstrategie

    Möglicherweise hat Ihr Unternehmen aufgrund Ihrer Preisstrategie Schwierigkeiten mit Conversions.

    Wenn es zu komplex ist, fällt es den Kunden schwer, eine schnelle Kaufentscheidung zu treffen, und es kann sein, dass sie die Kaufentscheidung aufschieben, bis sie es vergessen haben.

    Oder vielleicht garantiert Ihre aktuelle Preisstrategie nicht, dass Ihre Kunden im Voraus genügend Geld erhalten, sodass Sie mehr Geld ausgeben, um neue Leute zu erreichen. Stellen Sie sicher, dass Sie Machen Sie so schnell wie möglich Gewinne; Das ist die beste Preisstrategie.

    Führen Sie A/B-Tests durch

    Vielleicht ist es Ihre gesamte Akquisestrategie, die die Akquise neuer Kunden zu einer so teuren Aufgabe macht.

    Das ist einer der Gründe, warum wir im Marketing A/B-Tests durchführen: um herauszufinden, ob ein paar Strategieänderungen zu großen Ergebnissen führen können.

    Für alle Ihre Kampagnen, Führen Sie A/B-Tests durch. Es hilft Ihnen herauszufinden, was für Ihr Unternehmen funktioniert und was am kostengünstigsten ist.

    Sie könnten beispielsweise zwei Versionen einer E-Mail-Kampagne mit leicht unterschiedlichen Betreffzeilen erstellen – eine unkompliziert und beschreibend und die andere kreativer oder personalisierter.

    Indem Sie diese Versionen an verschiedene Segmente Ihrer E-Mail-Liste senden und die Öffnungsraten analysieren, können Sie feststellen, welcher Ansatz bei Ihrer Zielgruppe besser ankommt.

    Dieser einfache Test kann wertvolle Erkenntnisse darüber liefern, welche Art von Nachrichten am effektivsten ist, um die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe zu fesseln und letztendlich Ihre Kundenakquisekosten (CAC) zu verbessern.

    Verbessern Sie Ihre Landingpages

    Wie gut sind Ihre Landingpages bei der Neukundenakquise? Die Entwicklung objektiv besserer Zielseiten ist eine großartige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihr CAC sinkt.

    Eine bessere Landingpage führt zu mehr Conversions pro Klick. Es ist schnell und effizient und enthält nur den Text, über den Ihr Kunde in diesem Moment entscheiden muss.

    Überprüfen Sie Ihre Zielseiten, um sicherzustellen, dass sie den Anforderungen entsprechen, und vergleichen Sie Ihre Kosten für die Kundenakquise, nachdem Sie Änderungen in Richtung Effizienz vorgenommen haben.

    Verwenden Sie ein CRM-System

    Konzentriert sich Ihr Unternehmen auf Wiederholungskäufer und hat Schwierigkeiten, den CAC dieser Kampagnen auf einem niedrigen Wert zu halten? Es ist wahrscheinlich an der Zeit in ein investieren CRM-System.

    Ein CRM-System hilft Ihnen, den Überblick über Ihre Stammkunden zu behalten und sie zu erreichen.

    Heutzutage können viele cloudbasierte Optionen von CRM-Systemen vom gesamten Marketing- und Vertriebsteam genutzt werden, um eine Strategie zu entwickeln, mit der weniger Geld ausgegeben werden muss, um die Aufmerksamkeit dieser Stammkunden zu gewinnen.

    Investieren Sie in hochwertige Inhalte

    Gut gestaltete Inhalte, egal ob es sich um Blogbeiträge, Social-Media-Inhalte oder Anzeigenkopien handelt, können die Zielgruppe ansprechen und ansprechen und so zu höheren Konversionsraten führen.

    Ein großartiger Inhalt kann über lange Zeiträume funktionieren und jeden Tag neue Kunden erreichen, ohne dass dafür noch mehr Geld ausgegeben werden muss – wie es bei Pay-per-Click-Kampagnen der Fall wäre.

    Durch die Bereitstellung wertvoller und relevanter Informationen für potenzielle Kunden können Unternehmen qualifiziertere Leads gewinnen und diese effizienter durch den Verkaufstrichter fördern.

    Darüber hinaus tragen hochwertige Inhalte dazu bei, Glaubwürdigkeit und Vertrauen beim Publikum aufzubauen, wodurch die Wahrscheinlichkeit steigt, dass es sich für Ihre Marke gegenüber der Konkurrenz entscheidet.

    Durch die Nutzung von WriterAccess können Unternehmen ihren Content-Erstellungsprozess optimieren und sicherstellen, dass jeder Marketinginhalt effektiv zur Reduzierung der Kundenakquisekosten (Customer Acquisition Cost, CAC) beiträgt.

    Durch den Zugriff auf einen Pool erstklassiger Autoren, die sich mit der Erstellung ansprechender und überzeugender Inhalte auskennen, können Unternehmen überzeugende Anzeigenkopien, Blogbeiträge, Social-Media-Inhalte und mehr erstellen, die alle darauf abzielen, potenzielle Kunden zu gewinnen und zu konvertieren.

    Sind Sie bereit, Ihre Content-Strategie zu verbessern und Ihren CAC zu senken? Starten Sie noch heute Ihre WriterAccess-Testversion!

    [ROCK NA] [WA]  Humanizer – das Beste aus beiden Welten

    Related Articles

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    Back to top button